Wilde Szenen

Wie im Western: Polizist kracht mit Übeltäter durch Scheibe einer Imbissbude

Polizist und Übeltäter krachen im Kampf durch Scheibe einer Imbissbude in Hagen.
+
Polizist und Übeltäter krachen im Kampf durch Scheibe einer Imbissbude in Hagen (Symbolbild).

Es war eine Szene wie aus einem Western-Film: Ein Gesetzeshüter und ein Angetrunkener liegen im Clinch - dann krachen sie gemeinsam durch die Scheibe eines Lokals.

Hagen - Der "High Noon" war längst vorbei, da trugen sich am Sonntag (19. Januar) unweit des Hauptbahnhofs Hagen (NRW) Szenen wie aus einem alten Western-Film zu.

Ein Streifenwagen der Hagener Polizei war auf dem Weg zu einem Einsatz. Plötzlich sprang ein Mann - 34 Jahre alt, wie sich nach dem folgenden Chaos herausstellte - vor ihnen auf die Straße. Der fahrende Polizist ging voll in die Eisen - das Auto kam rechtzeitig zum Stehen.

Als die Polizisten den angetrunkenen Mann zur Rede stellten und nach seinem Personalausweis verlangten, wurde der Mann bockig und kam einem der Polizisten bedrohlich nahe. Damit nahm das Unheil seinen Lauf. Als die Beamten ihm Handschellen anlegten, leistete er ein letztes Mal Widerstand - und zwar folgenschweren, wie Come-On.de* schreibt.

*Come-On.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital- Redaktionsnetzwerks.

Kommentare