Wer macht sowas?

Miezekatze lebendig in Mülleimer am Bahnhof "entsorgt"

+
Dieser Kater wurde einfach in einem Mülleimer am Heilbronner Hauptbahnhof entsorgt.
  • schließen

Heilbronn - Unbekannte haben eine lebendige Katze in einen Mülleimer am Heilbronner Hauptbahnhof entsorgt.

Das Tier befand sich in einer schwarzen Umhängetasche der Marke "Benetton". Mitarbeiter der Deutschen Bahn entdeckten den ausgewachsenen, etwa ein bis zwei Jahre jungen Kater in dem Mülleimer und verständigten das Bundespolizeirevier Heilbronn sowie die Tierrettung Unterland. 

Ein Mitarbeiter der Tierrettung barg den Kater anschließend wohlbehalten aus dem Abfallbehälter und übergab ihn dem Tierschutzverein Heilbronn. Bei dem nicht kastrierten jungen Kater handelt es sich mutmaßlich um einen Bengal-Mischling mit braun-getigertem Fell

Derzeit gibt es keine Hinweise auf den Eigentümer des Katers, da er weder tätowiert noch gechipt ist. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen des Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz.

Im Jahr 2010 erhielt eine Frau aus England Morddrohungen, nachdem im Internet ein Video die Runde machte, auf dem zu sehen ist, wie die Frau eine Katze in einem Mülleimer entsorgte.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT