Nächtliche Suchaktion

Zeugin meldet Verletzten: Polizei durchkämmt nachts stundenlang Weinberge

Gereifte Trauben hängen im Weinberg. (Symbobild)
+
Bei einer großen Suchaktion durchkämmten Polizei und Feuerwehr in Heilbronn die Weinberge. (Symbobild)

Nach dem beunruhigenden Anruf einer Zeugin hat die Polizei in Heilbronn in der Nacht zum Freitag stundenlang die Weinberge durchsucht.

Ein großer Polizeieinsatz in den Heilbronner Weinbergen hat bei Anwohnern in der Nacht zum Freitag für Aufsehen gesorgt. Eine Zeugin hatte zuvor telefonisch gemeldet, dass ein Mann dort gestürzt sei und verletzt sein könnte. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren umgehend vor Ort und durchkämmten laut echo24.de* systematisch das Gelände.

Auch eine Drohne war im Einsatz, um das Gebiet aus der Luft abzusuchen und Tiere des Rettungshundestaffel machten sich auf die Suche nach dem Vermissten. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare