Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurios

Hirsch läuft mit Fußballtor am Kopf durch Ort

Ein Hirsch schaut durch einen Zaun.
+
Die Retter konnten den hilfsbedürftigen Hirsch in einem Busch aufspüren.

Ein Mann ruft am späten Sonntagabend die Polizei: Ein Hirsch ist gerade über die Straße gelaufen – mit einem Fußballtor am Kopf. Einsatz in Gremersdorf.

Gremersdorf (Schleswig-Holstein) – Einsatzkräfte der Polizei Heiligenhafen eilen am späten Sonntagabend, 24. April 2021, ins ostholsteinische Gremersdorf. Dort hat ein Anwohner einen Hirsch gemeldet, der gegen 23 Uhr über die Hauptstraße lief – und wild brüllend ein Fußballtor hinter sich herzog.

Die Beamten spüren das Tier in einem Busch auf. Dort lag es, das Geweih komplett im Netz verheddert. Doch als die Einsatzkräfte sich nähern, schafft es der Hirsch, sich selbst zu befreien. Nach Angaben der Polizei lief er dann in den Wald – offenbar unverletzt. Wo der Hirsch das Kinder-Fußballtor herhatte, das will nun die Polizei ermitteln. Weitere kuriose Tier-Einsätze gibt es unter 24hamburg.de/tiere/ *. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare