Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

23-Jähriger stirbt

Horror-Unfall bei Pinneberg: Autos prallen frontal aufeinander – ein Toter

Zu einem schlimmen Verkehrsunfall ist es am Montagnachmittag auf der L106 bei Appen, Schleswig-Holstein gekommen. Ein Mensch stirbt, drei werden schwer verletzt.

Pinneberg – Warum der 28-Jährige mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geriet, ist unklar. Doch er kracht mit seinem Wagen in das Auto eines 74-Jährigen. Der Aufprall ist so heftig, dass beide Autos in den Graben geschleudert werden, eines bleibt auf dem Dach liegen.

Als die Retter der Feuerwehr zum Einsatzort an der Landstraße 106 bei Appen (Kreis Pinneberg) kommen, fackeln sie nicht lange, ziehen die vier Personen aus den beiden Wagen. Für einen 23-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät. Auch Wiederbelebungsversuche schlagen fehl, der junge Mann stirbt bei dem schrecklichen Frontalcrash * vor Ort. Die drei anderen Schwerverletzten bringen die Helfer in ein Krankenhaus. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare