Auf wichtiger Autobahn

Lkw-Anhänger mit 800 Hühnern umgekippt - Veterinär muss traurige Entscheidung treffen

Auf der A45 südlich von Dortmund ist zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd ein mit Hühnern beladener Lkw-Anhänger umgekippt.
+
Auf der A45 südlich von Dortmund ist zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd ein mit Hühnern beladener Lkw-Anhänger umgekippt.

Unfall auf der Autobahn: Am frühen Dienstagmorgen ist auf einer wichtigen Süd-Nord-Verbindung ein Lkw-Anhänger umgekippt. Beladen war er mit mehr als 800 Hühnern.

Lüdenscheid/Hagen - Großeinsatz auf der A45 südlich von Dortmund. Auf der Strecke zwischen den NRW-Städten Lüdenscheid und Hagen ist am frühen Dienstagmorgen ein mit Hühnern beladener Lkw-Anhänger umgekippt, wie come-on.de* berichtet. 

Nach Informationen der Polizei in Dortmund ist das Verfahren an der Unfallstelle aufwendig. Ein hinzugerufener Veterinär habe entschieden, dass jene Tiere, die nicht durch das unmittelbare Unfallgeschehen starben, getötet werden müssen.

*come-on.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Kommentare