Polizei mit eindringlichem Rat

Betrunkener Jugendlicher schläft an extrem gefährlichem Ort ein: Was dann passiert, grenzt an ein Wunder

Alkohol
+
Ein betrunkener Jugendlicher schlief an einem sehr riskanten Ort ein. (Symbolfoto)

Im Kreis Bad Kreuznach wurde ein betrunkener 15-Jähriger von einem Zug überrollt. Wie durch ein Wunder ist ihm nichts passiert.

  •  In Rheinland-Pfalz im Kreis Bad Kreuznach ist ein Jugendlicher betrunken in einem Gleisbett eingeschlafen.
  • Ein Zug rollte über den alkoholisierten Jungen.
  • Zur Überraschung der Rettungskräfte ist dem 15-Jährigen nichts passiert.

Krin - In Rheinland-Pfalz hatte ein betrunkener Jugendlicher vermutlich mehr als nur einen Schutzengel. Der 15-Jährige war nach einem Treffen mit Freunden in Kirn im Kreis Bad Kreuznach in der Nacht zum Mittwoch auf dem Heimweg. Dort kam der Junge an Zuggleisen vorbei. Total alkoholisiert schlief der 15-Jährige auf einem Gleisbett in der Nähe von Kirn ein, wie die Polizei mitteilte. Während er schlief, rollte ein Zug über den Jugendlichen hinüber, allerdings passiert im überhaupt nichts. Der Deutschen Bahn wurde gemeldet, dass ein Triebwagenführer einen im Gleisbett liegenden Menschen gesehen habe. 

Zug rollt über betrunkenen Jugendlichen - Polizei findet ihn unversehrt

Die Polizei und der Rettungsdienst stellten bei ihrem Eintreffen überrascht fest, dass der Jugendliche unversehrt war. Nach dem Aufwecken gab der noch verwirrte junge Mann demnach an, dass er eigentlich auf dem Fußweg nach Hause war, als er sich kurz ausruhen wollte - ohne sich bewusst zu sein, wo er sich gerade befand. Ihm wurde mit einem eindringlichen Gespräch verdeutlicht, dass er „den heutigen Tag auch als zweiten Geburtstag ansehen könnte“, wie es in einer Mitteilung der Polizei hieß. Danach wurde er in die Obhut des Vaters übergeben.

Schon in der Vergangenheit wurden Betrunkene von Zügen überrollt - Auch sie bleiben verletzungsfrei

Zu einem ähnlichen Vorfall ist es auch 2017 in Münster gekommen. Damals wurde ein betrunkener 39-Jähriger ebenfalls im Schlaf von einem Zug überrollt. Er hatte nur leichte Verletzungen. Auch in München hat sich 2016 ein betrunkener 23-Jähriger von einem Zug überrollen lassen, dieses Mal aber mit Absicht. Ihm war auch nichts passiert. (md mit dpa)

Kommentare