Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
1 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
2 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
3 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
4 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
5 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
6 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
7 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder
8 von 10
Kleinflugzeug stürzt auf dem Brocken ab - Bilder

Magdeburg - Dichter Nebel hat am Freitagmorgen zum Absturz eines Kleinflugzeugs auf dem Brocken geführt. Die Maschine prallte gegen einen Mast der dortigen Wetterstation.

Das Kleinflugzeug prallte nach Angaben eines Mitarbeiters der Brocken-Wetterwarte gegen einen 27 Meter hohen Mast der Station. Er habe einen lauten Knall gehört, sagte Matthias Glenk von der Wetterstation. Die Sichtweite beim Absturz der Maschine um 8.35 Uhr habe bei nicht einmal 20 Metern gelegen. Das sei aber auf dem 1141 Meter hohen Berg nichts Ungewöhnliches. Einsatzkräfte seien jetzt am Unfallort.

Nach Angaben der Polizei in Magdeburg verbrannten beide Insassen. Über ihre Identität konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen, auch nicht über Herkunftsort und Ziel der Maschine.

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare