Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Aus Liebe zu meinen Kindern mache ich jetzt eine Therapie"

Jan Ullrich am Scheideweg: Ex-Radprofi kämpft nach Verhaftung um seine Kinder und sein Leben

Jan Ullrich trial
+
Jan Ullrich

Mallorca - Jan Ullrich steht am Scheideweg. Nach der Trennung von seiner Ehefrau an Ostern hat der ehemalige Radprofi nach eigenen Angaben auch seine Kinder nicht mehr gesehen. Seitdem solle er ein akutes Alkoholproblem haben. Am vergangenen Wochenende eskalierte die Situation auf Mallorca. Ulrichs Nachbar Til Schweiger alarmierte sogar die Polizei und ließ seinen Freund abführen.

Es ist der absolute Tiefpunkt für den ehemaligen Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich. Am Freitagnachmittag wurde der 44-Jährige, an einen Häftling gekettet, aus einem Polizeiauto geführt und in eine Zelle in Palma de Mallorca gesteckt. Sein Kopf hatte er mit einem T-Shirt bedeckt. Die Bilder gingen um die Welt. 

Seine spanische Gefängniserfahrung schilderte Ullrich Bild.de als harte Prüfung: "In der sehr kleinen Zelle gab es nur eine Pritsche und ein Handtuch." Er habe "Platzangst bekommen, konnte nicht schlafen. Es war eine der härtesten Prüfungen meines Lebens."

Auseinandersetzung mit Til Schweiger

Til Schweiger, Jan Ullrich

Doch wie konnte es dazu kommen? Wie der TV-Sender Vox erfahren haben will, soll Jan Ullrich am Freitagnachmittag eine Gartenparty seines Nachbars Till Schweiger gecrasht haben. Er soll einen Bekannten von Schweiger mit einem Besenstiel attackiert haben und allgemein aggressiv gewesen sein. Als die Situation zu eskalieren schien, alarmierte der Schauspieler die Polizei. 

Jan Ullrich wiederum schildert den Vorfall gegenüber Bild anders: "Im Garten war auch eine Person – ein Mitarbeiter von Til –, die sich eine Zeitlang bei mir durchgefuttert und mich dann sogar bestohlen hat. Es gab Wortgefechte, auch mit Til, möglicherweise auch mal eine Berührung an der Schulter." In der Folge habe der Mitarbeiter versucht zu treten. 

Ullrich war 24 Stunden lang in Polizeigewahrsam. Er teilte mit, dass er bereit sei sich bei Til zu entschuldigen, wenn dieser es auch tun würde. Klar ist wohl dennoch, dass Jan Ullrich seit geraumer Zeit ein großes Alkoholproblem hat und auch regelmäßig Drogen konsumieren soll. 

Dieses Bild postete Til Schweiger vor gut eineinhalb Jahren. 

"Dadurch habe ich Sachen gemacht und genommen, die ich sehr bereue"

Nach der Verhaftung räumte der frühere Radprofi private Probleme ein. "Die Trennung von Sara und die Ferne zu meinen Kindern, die ich seit Ostern nicht gesehen und kaum gesprochen habe, haben mich sehr mitgenommen. Dadurch habe ich Sachen gemacht und genommen, die ich sehr bereue", sagte der Tour-de-France-Sieger von 1997 der Bild-Zeitung vom Montag.

Ullrichs Ehefrau Sara war dem Bericht zufolge mit den drei gemeinsamen Söhnen nach Deutschland gezogen. Ullrich kündigte in der Bild.de mit Blick auf seine Probleme an: "Aus Liebe zu meinen Kindern mache ich jetzt

Jan Ullrich mit seiner Ehefrau Sara. Sie trennte sich an Ostern von ihrem Mann und zog mit den Kindern nach Deutschland zurück.

eine Therapie." Er bestreite aber, süchtig zu sein, schrieb die Zeitung. Ullrich ließ außerdem offen, um was für eine Art von Therapie genau es sich handelt. Anwalt Wolfgang Hoppe soll bereits vor einiger Zeit einen Platz in einer Klinik in Deutschland reserviert haben. 

Til Schweiger wollte laut Vox seinen Freund wachrütteln. "Das Einzige, was Jan helfen kann, ist, dass er zusammenbricht, sodass er nicht stirbt aber eingewiesen wird und einen Entzug macht." Aktuell befindet sich Jan Ullrich wieder in seiner Finca. Er darf keinen Kontakt zu Schweiger aufnehmen und muss sich mindestens 50 Meter vom Schauspieler entfernt halten. 

Kommentare