Fahndung nach Autoknacker

Mann will nachts zur Arbeit fahren - doch in seinem Toyota sitzt ein Bewaffneter

Ein bewaffneter Auto-Aufbrecher hinterließ dieses Messer im Toyota eines Mannes aus Menden in NRW. Dieser hatte den Täter mitten in der Nacht überrascht.
+
Ein bewaffneter Auto-Aufbrecher hinterließ dieses Messer im Toyota eines Mannes aus Menden in NRW. Dieser hatte den Täter mitten in der Nacht überrascht.

Böse Überraschung mitten in der Nacht: Ein Mann ging um 4 Uhr zu seinem Toyota, um zur Arbeit zu fahren. Im Wagen saß aber schon jemand - bewaffnet.

Menden - Ein Mann in der NRW-Stadt Menden bei Dortmund ging in der Nacht zu Dienstag um kurz vor 4 Uhr in der Nacht zu seinem Toyota, um zur Arbeit zu fahren. 

Dabei hörte er laut Polizei im Märkischen Kreis zunächst verdächtige Geräusche und sah schließlich einen unbekannten Mann in seinem Auto sitzen, wie come-on.de* berichtet. 

Der Autobesitzer sprach den Verdächtigen, der ein Messer in der Hand hielt, an. Über den Beifahrersitz ergriff dieser daraufhin die Flucht. Das Messer ließ er im Pkw zurück. Beute machte er keine. Die Polizei ermittelt, wie der Täter ins Auto gelangte, und fahndet laut come-on.de nach dem Autoknacker.

*come-on.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Kommentare