Unfassbar!

Was Rentner aus Sachsen im Bahnhof klaut, macht sprachlos

+
Beim Klauen hat sich ein wohnsitzloser Rentner erwischen lassen. Seine Beute? Kurios.

Ein Obdachloser wurde beim Stehlen erwischt. Lesen Sie mal, was der 68-Jährige eingesteckt hatte.

Marburg - Was ein Rentner aus Sachsen in Marburg im Bahnhof klaut, macht die Polizei sprachlos. extratipp.com* berichtet über den Vorfall.

Was Rentner aus Sachsen im Bahnhof Marburg klaut, macht Polizei sprachlos

Was war geschehen? Freitag (18. Januar) im Bahnhof Marburg. Ein 68-Jähriger schlendert in ein Geschäft - und lässt Schmuddelhefte und -kalender im Wert von fast 300 Euro mitgehen. Der Mann aus Plauen (Vogtlandkreis/Sachsen) suchte das Weite. Aufmerksame Zeugen konnten der Polizei Marburg jedoch einen heißen Tipp geben, sodass rasch Handschellen klickten. Der Mann ohne festen Wohnsitz musste mit aufs Revier. Nachdem er seine Personalien abgegeben hatte, durfte er wieder die Wache wieder verlassen. Das schreibt die Polizei in ihrer Pressemeldung.

Polizei: Rentner aus Sachsen war bereits am Vortag in Marburg auf Klau-Tour

Der Mann aus Sachsen hatte nicht zum ersten Mal lange Finger. Bereits am Vortag stahl er im selben Laden Schmuddelhefte und -kalender. Die Polizei Marburg fand die Beute und brachte sie dem Eigentümer zurück. Gerade staunen unsere Leser über diese Meldung: Frankfurt Flughafen: Männer schreien zwei Wörter - Sofort Polizeieinsatz. 

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT