Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

9. Mai

Muttertag 2021: Blumenhandel wittert das Geschäft des Jahres

Das Foto zeigt Blumen.
+
9. Mai: Am Sonntag ist wieder Muttertag.

Am Sonntag ist wieder Muttertag. Nicht nur bei Müttern ist die Freude große – vor allem die Blumenhändler profitieren am Ehrentag.

Deutschland – Wie jedes Jahr feiern wir auch dieses Jahr wieder den Muttertag. Bereits am kommenden Sonntag, dem 9. Mai, wird es wieder Zeit sich bei seiner Mutter zu bedanken. Aber nicht nur für die Mütter ist es ein schöner Tag.

Am zweiten Sonntag im Mai freuen sich vor allem auch die Blumenhändler, die an dem Tag das Geschäft des Jahres wittern. Und das nicht ohne Grund. Auch wenn es beim Kauf von Blumen zum Muttertag einiges zu beachten gilt*, statten die meisten dann doch den Blumenhändler einen Besuch ab, wenn es um das passende Muttertagsgeschenk geht. Der Blumenhandel erwirtschaftet so alleine in der Muttertagswoche einen Umsatz von etwa 120 Millionen Euro. Doch warum gibt es eigentlich den Muttertag und ist er wirklich eine Erfindung der Nazis?* *nordbuzz.de und merkur.de sind Angebote von IPPEN.MEDIA.

Kommentare