Moderne Mähne mit Iron Maiden

Heavy-Metal-Musik, headbangen und gut gestylt: Das ist der härteste Friseur Deutschlands

+
Heavy Metal und Haare sind die beiden Leidenschaften des Teams von H-Dimension in Neckarsulm (von links): Geschäftsführer Heinrich Rotter, Mariel Auburger, Elhome Shaqiri und Ronja Baudermann.

Für Fans von Metallica, Rammstein und Parkway Drive das reinste Vergnügen.

○ Neckarsulm hat einen Heavy-Metal-Friseursalon.
○ Bei H-Dimension läuft Musik wie auf dem Wacken Open Air.
○ Friseur bald wieder im TV auf RTL2 bei "Einfach hairlich" zu sehen.


Neckarsulm - Da fällt es ganz schön schwer, den Kopf stillzuhalten, nicht wild zu headbangen und die Haare durch den Raum fliegen zu lassen. Schließlich soll die Frisur am Ende ja stylisch aussehen und nicht wie der Acker des Wacken Open Air nach fünf Tagen Festival.

Während bei den meisten Friseuren liebliche Radio-Musik  den gemütlichen Tratsch übers Wetter im Hintergrund beschallt, knallt bei H-Dimension in Neckarsulm Heavy Metal aus den Boxen. Und anstatt der Bunten stehen der Metal Hammer  sowie der EMP-Katalog im Zeitschriftenregal. Inhaber Heinrich Rotter ist der wohl härteste Friseur Deutschlands, wie echo24.de* berichtet.


Neckarsulm: Dieser Friseursalon atmet den Geist von Heavy Metal

Der 44-jährige Friseur aus Neckarsulm erklärt: "Ich liebe die Heavy-Metal-Musik und habe früher in Mainstream-Friseur-Salons  gearbeitet. Da war mir vieles zu oberflächlich. Daher sollte mein Friseursalon in Neckarsulm ein individuelles Konzept haben, was es meines Wissens so nicht noch einmal gibt."

Und das gilt auch für die Einrichtung des Heavy-Metal-Friseurs H-Dimension in Neckarsulm: Mit seinen Kerzenständern, Totenköpfen, Statuen und Schreinen erinnert der Friseursalon eher an eine gotische Kathedrale oder ein aristokratisches Spukschloss. Heavy-Metal-Fan Rotter lacht und sagt: Manche Passanten haben uns schon für ein Tattoo-Studio gehalten oder sind hereingekommen und haben Getränke bestellt, weil sie vermutet haben, wir seien eine Rockbar. Die Einrichtung hat Rotter zusammen mit dem befreundeten Kulissenbauer Pierre Schneider entworfen.

Das Innere von H-Dimension in Neckarsulm gleicht einer gotischen Kathedrale.

Doch auch, wenn die Hintergrundbeschallung von Iron Maiden, Parkway Drive oder Rammstein - deren Sänger Till Lindemann kürzlich mit einer schockierenden Enthüllung für Aufsehen sorgte - bei Fans der harten Musik für Glücksgefühle sorgt – es kommen bei Weitem nicht nur Rocker beim Heavy-Metal-Friseur H-Dimension in Neckarsulm vorbei, um sich die Mähne frisieren zu lassen. "Klar haben wir mit langhaarigen Männern besonders viel Erfahrung. Aber unsere Kundschaft ist bunt gemischt“, erklärt der Friseurmeister aus Neckarsulm. "Es kommen genauso Senioren, Mütter mit Kinder oder Otto-Normalbürger von nebenan."

H-Dimension in Neckarsulm: Heavy Metal und stylische Frisuren

Seine drei Angestellten sind ebenfalls Metal-Fans – mit Vorlieben in unterschiedlichen Stilrichtungen. Elhome Shaqiri erklärt: "Für Friseurinnen mit Heavy-Metal-Geschmack  ist hier bei H-Dimension in Neckarsulm der ideale Arbeitsplatz.“ Wenn Black Metal à la Cradle of Filth läuft, geht ihr die Arbeit besonders leicht von der Hand. Sie hat auch schon bemerkt, wie sie ihr Schneidetempo an den Takt der Musik angepasst hat. "Fehler sind dabei in vier Jahren noch keine passiert", sagt die Heilbronnerin gut gelaunt.

Die Trinkgeld-Dosen bei H-Dimension sind wie Totenköpfe gestaltet.

Am 25. März ist der Friseursalon H-Dimension aus Neckarsulm bei der Friseur-Doku-Soap "Einfach hairlich" um 21.15 Uhr auf RTL2  zu sehen. Fans des Wacken Open Air, das kürzlich seine Zusammenarbeit mit der Supermarktkette Kaufland aus Neckarsulm verlängert hat, wie echo24.de* berichtet, brauchen dann nicht nur zuschauen, sondern können kräftig die Boxen aufdrehen. Denn solange die Schere hinter der Mattscheibe bleibt, läuft man auch nicht Gefahr, dass die Klänge von Rammstein oder den Böhsen Onkelz - die laut echo24.de* als Los Tioz in diesem Jahr auf der G.O.N.D. auftreten - Bewegungen auslösen, die die Frisur zerstören könnten.

Von Daniel Hagmann

*echo24.de   ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Kommentare