25 Jahre ohne Führerschein unterwegs - Fahrer hat eine besonders dämliche Ausrede

+
Ein 25-Jähriger war jahrelang ohne Führerschein unterwegs. 

Die Polizei entdeckte nun einen 57-Jährigen, der seit Jahren ohne Führerschein auf der Straße unterwegs war. Seine Ausrede verblüfft. 

Mosbach - Wie echo24.de* berichtet, hat die Polizei einen Mann gestellt, der seit 25 Jahren ohne Führerschein unterwegs war - und sogar als Fahrer arbeitete. Der 57-Jährige soll seinem Arbeitgeber eine gefälschte Fahrerlaubnis vorgelegt haben, wie die Polizei mitteilte.

Demnach waren mehr als 200 Fahrten dokumentiert. Der Mann flog auf, als er in einen Unfall verwickelt war und behauptete, seinen Führerschein vergessen zu haben. Als Beamte ihn am Mittwoch aufsuchten, kam er gerade am Steuer eines Autos nach Hause.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT