Ermittlungen laufen

Polizist schießt bei Festnahme auf Mann aus Ruhrgebiet - aus diesem Grund

+
Durch den Schuss eines Polizisten ist ein Mann aus Marl am Bein verletzt worden.

Bei seiner Festnahme ist ein mit Haftbefehl gesuchter Mann aus Marl von der Polizei angeschossen worden. Er wurde am Bein verletzt und musste ins Krankenhaus.

Ein Polizist hat einem 27-Jährigen bei dessen Festnahme ins Bein geschossen. Wie 24VEST.de berichtet, sollte er wegen eines bestehenden Haftbefehls in seiner Wohnung in Marl festgenommen werden.

 "Als der Mann ein Messer ergriff, verletzte ihn ein Polizeibeamter durch eine Schussabgabe am Bein", so die Beamten.

Der 27-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr habe nicht bestanden. Aus Neutralitätsgründen übernahm die Dortmunder Polizei die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT