Am Bahnhof Ravensburg

15-Jährige soll Frau erstochen haben

Bild vom Tatort Ravensburg
+
Die 62-Jährige war am Dienstag in der Nähe des Bahnhofs mit tödlichen Stichverletzungen im Halsbereich gefunden worden. 

Eine 62-Jährige wurde am Ravensburger erstochen. Dringend tatverdächtig ist eine 15-jährige Jugendliche.

Ravensburg -  Eine 15-Jährige soll für den Tod einer Frau am Bahnhof von Ravensburg am Bodensee verantwortlich sein. Die 62-Jährige sei offenbar Opfer eines Raubmordes geworden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Durch die Auswertung von Aufnahmen der Überwachungskameras sei man auf die Spur der bereits unter anderem wegen Raubes vorbestraften 15-Jährigen aus dem Landkreis Ravensburg gekommen. Sie sei vorläufig festgenommen worden.

Tödliche Stichverletzungen im Halsbereich

Die 62-Jährige war am Dienstag in der Nähe des Bahnhofs mit tödlichen Stichverletzungen im Halsbereich gefunden worden. Ein Anwohner hatte die Polizei alarmiert. Die Einsatzkräfte versuchten, die Frau wiederzubeleben. Ein Notarzt konnte aber nur noch den Tod der Frau feststellen.

(dpa)

Kommentare