Polizei muss anrücken

Mann erwischt Ehefrau bei Schäferstündchen in Kneipe - und reagiert unfassbar

+
Beim Blick durchs Fenster traute der Ehemann seinen Augen nicht.

Ein 58-Jähriger hat seine Ehefrau in einer Kneipe beim Geschlechtsverkehr mit einem Bekannten ertappt - und den Bekannten mit einem Brotmesser attackiert.

Trechtingshausen - Auch seine Frau sei dabei an der Hand verletzt worden. Die 51-Jährige und der Bekannte wurden nach dem Angriff im rheinland-pfälzischen Trechtingshausen mit leichten Schnittwunden in ein Krankenhaus gebracht, wie ein Polizeisprecher am Sonntag (23.12.) sagte.

Wie es mit der Ehe nun weitergehe, sei ungewiss. „Fakt ist: Die Frau wollte nach ihrem Krankenhausbesuch wieder zu ihrem Ehemann zurück.“ Ob die beiden trotz allem Weihnachten zusammen verbringen, wusste der Sprecher nicht: „Das ist nicht mehr unsere Betreuung.“

Mann entdeckt Ehefrau durch Fenster der Kneipe - beim Sex

Der „Gehörnte“, wie es hieß, habe mit den beiden getrunken und sich als erster auf den Nachhauseweg gemacht. Er sei jedoch zurückgekehrt, als seine 51-jährige Frau nach einiger Zeit nicht nachgekommen sei. Durch ein Fenster entdeckte er demnach beide im Schankraum der Kneipe, schmiss die Scheibe ein, stürmte hinein und begann auf den 65-jährigen Bekannten einzuschlagen. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff er demnach zu dem herumliegenden Brotmesser.

Bei Eintreffen der Polizei sei der 58-Jährige wieder völlig entspannt gewesen: „Als wir eintrafen, war er die Ruhe selbst“, sagte der Sprecher. Gegen den Mann werde nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Lesen Sie auch: Mann steigt mit Zwillingen ins Bett - Ihr großer Wunsch setzt ihn gewaltig unter Druck

dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT