Mann in Sachsen-Anhalt schwer verletzt

Haus fliegt offenbar beim Bier-Öffnen in die Luft!

+
Ein Mann öffnete in Sachsen-Anhalt eine Bierflasche - quasi zur selben Zeit explodierte sein Haus.

Schönebeck - Was für ein Drama in Sachsen-Anhalt! Als sich am Sonntagnachmittag ein Mann (52) in Schönebeck ein Bier aufmachte, flog plötzlich das Haus in die Luft!

Die Fassade wurde dabei komplett weggesprengt. Die Trümmer flogen bis zu 50 Meter weit und beschädigten auch umliegende Häuser zum Teil erheblich. Der Mann kam mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik.

Die Hintergründe für die Explosion sind unklar. Die Bild-Zeitung berichtet aber nun unter Berufung auf einen Polizeisprecher, dass sich die Detonation praktisch zeitgleich mit dem Öffnen der Bierflasche ereignet haben soll. Ob dies in Zusammenhang steht, muss aber noch geklärt werden. "Wir konnten jedoch feststellen, dass Stadtgas in dem Haus ausströmte und sich entzündet hatte", hieß es. Noch am selben Abend rückte dann ein Bagger an und machte den "Rest" des Hauses dem Erdboden gleich.

mw

Kommentare