Gaffer-Stau auf Gegenfahrbahn von A81

Nissan zwischen Lastwagen eingequetscht - Fahrer (28) tot

+
Tödlicher Unfall auf der A81 am Freitag. Ein Nissan wurde bei stockendem Verkehr zwischen zwei Lastwagen eingequetscht. Der Fahrer hatte keine Chance.
  • schließen

Ludwigsburg/Baden-Württemberg - Ein schrecklicher Unfall hat sich am Freitagabend auf der A81 ereignet. Ein Nissan wurde bei einem Bremsmanöver zwischen zwei Lastwagen eingequetscht. Der Fahrer (28) starb noch am Unfallort.

Gegen 17.16 Uhr gingen sowohl bei der Integrierten Leitstelle des Landkreises Ludwigsburg als auch beim Polizeipräsidium Ludwigsburg mehrere Notrufe ein, dass sich auf der A81 Höhe Parkplatz "Gerlinger Höhe" in Fahrtrichtung Heilbronn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet habe. 

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei ereignete sich der Unfall folgendermaßen: Laut Polizei fuhr der Nissan am Freitag um 17.16 Uhr auf der A 81 in Richtung Heilbronn, rechte Spur. Vor und hinter ihm waren Lastwagen. Da der Verkehr stockte bremste der vordere Lkw, auch der Nissan bremste. Der Fahrer des hinteren Lastwagen bremste jedoch nicht und schob den Nissan in den Lkw davor. Warum der Lkw-Fahrer nicht bremste, konnte bislang von der Polizei noch nicht ermittelt werden.

Der 28-jährige Fahrer im Nissan hatte keine Chance, sein Auto wurde zwischen Lastwagen eingequetscht - er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Abschließend fuhr noch ein Audi in die Unfallstelle. 

Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des Technischen Hilfswerks und der Polizei waren im Einsatz. Nach dem Unfall bildete sich ein bis zu acht Kilometer langer Stau. In der Gegenrichtung gab es zwei Kilometer Stau durch Schaulustige.

mh

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT