Nach dem Unfall von Bernhard Speer:

Die "Seiler und Speer Deutschland-Tour" ist abgesagt!

Simbach/Deutschland - „Die gesamte ´Seiler und Speer Deutschland-Tour´ im November und Dezember 2017 muss abgesagt werden“. Das hat das COFO Concertbüro am Freitagvormittag bekannt gegeben. Auch auf der Facebookseite von „Seiler und Speer“ gibt es einen entsprechenden Hinweis.

Der am nächsten gelegene Auftrittsort im Gebiet von OVB24, wozu auch innsalzach24.de gehört, wäre der Lokschuppen in Simbach gewesen. Dort ist das COFO Concertbüro der örtliche Veranstalter. In dessen Pressemitteilung vom Freitagvormittag heißt es zu den Eintrittskarten:

Bereits gekaufte Tickets für die Veranstaltung am 3.12.17 in Simbach / Lokschuppen können bei den VVK-Stellen, bei denen Sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.“

"Gute Besserung!"

Auf der Facebookseite von „Seiler und Speer“ drücken seit dem Unfall frühen Mittwoch viele Fans dem verunglückten Bernhard Speer ihre Wünsche auf baldige Genesung aus. Ersten Medienberichten nach Bekanntwerden des Unfalls zufolge soll dieser zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angegurtet gewesen sein. Darüber wird in einigen Kommentaren hitzig diskutiert

Die Nachricht, dass Bernhard Speer nicht mehr auf der Intensivstation liegt und sich laut Manangement auf dem Weg der Genesung befindet, ist wohl die einzig wichtigste Nachricht. 

Rubriklistenbild: © Heimo Spindler/Montage

Kommentare