Tragischer Autounfall im Allgäu

Rettungskräfte kämpften 45 Minuten um sein Leben: 68-Jähriger nach Frontal-Crash tot

+
  • schließen

Obergünzburg/Ostallgäu - Ein tragischer Unfall hat sich am späten Montagnachmittag im Allgäu ereignet. Nach einem Frontal-Crash erlag ein 68-Jähriger noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, seine Ehefrau verstarb wenig später im Krankenhaus.

Am späten Montagnachmittag ereignete sich ein schrecklicher Unfall in Obergünzburg (Kreis Ostallgäu). Aus bislang unbekannter Ursache kam ein 37-Jähriger nach links von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte anschließend frontal mit einem entgegenkommenden Suzuki eines Ehepaares. 

Bei dem Unfall wurde der 68-jährige Fahrer des Suzuki schwerst verletzt. Rettungskräfte kämpften vor Ort noch 45 Minuten um das Leben des Mannes - jedoch erfolglos. Er erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen, berichtet das Polizeipräsidium Schwaben in einer Presseaussendung. Seine 69-jährige Beifahrerin wurde zunächst schwer verletzt in ein Klinikum eingeliefert. Doch auch sie verstarb kurze Zeit später.

Mit VW-Bus in Unfallstelle gefahren

Der 37-jährige Unfallverursacher wurde leicht bis mittelschwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von ca. 25.000 Euro. 

In die Unfallstelle fuhr anschließend noch die Fahrerin eines VW Busses (T5). Diese erlitt einen Schock und musste vom Rettungsdienst behandelt werden.

Nach dem tragischen Unfall war die Straße ca. vier Stunden komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft in Kempten hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. 

Die Polizei Kaufbeuren bittet eventuelle Zeugen, die den Unfallhergang beobachten konnten sich bei der Polizei Kaufbeuren unter der 08341/933-0 zu melden. Dies gilt auch für die Ersthelfer, die vor Ort Decken bereitgestellt haben. Diese sind in der Polizeiinspektion Kaufbeuren hinterlegt.

Schwerer Unfall auf B304 bei Edling

Montagmorgen gegen 6.30 Uhr hat sich auch ein schwerer Unfall in der Region ereignet. Bei dichtem Nebel hat eine 51-jährige Autofahrerin aus Albaching beim Abbiegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer übersehen. Für den 53-jährigen Motorradfahrer aus Edling kam leider jede Hilfe zu spät, er erlag seinen Verletzungen nach erfolglosen Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle.

mh

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT