Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Corona-Regeln einhalten!“

Vatertag in Hamburg: Polizei verstärkt Kontrollen – mehrere Demos angemeldet

Einsatzkräfte der Hamburger Polizei stehen vor 1. Mai-Demonstranten an der S-Bahnstation Sternschanze.
+
1. Mai-Demo im Schanzenviertel: Hunderte protestieren. Die Hamburger Polizei musste bereits einige Demonstranten zurückdrängen. (24hamburg.de-Montage)

Die Hamburger Polizei ist am Vatertag in Alarmbereitschaft. Die Corona-Regeln müssen kontrolliert und mehrere Demos der Linken überwacht werden.

Hamburg – Christi Himmelfahrt und Vatertag finden in diesem Jahr am Donnerstag, 13. Mai 2021, statt. In diesem Jahr hat die Hamburger Polizei besonders viel zu tun. Denn in der Hansestadt gelten weiterhin strenge Corona-Regeln*. Auch wenn der Senat kürzlich erste Lockerungen beschließen konnte, ist weiterhin äußerste Vorsicht geboten. Deshalb appellierte die Hamburger Polizei im Vorfeld an alle Menschen, auch am Vatertag die Corona-Regeln einzuhalten.

Zusätzlich sind für den Vatertag zahlreiche Demos in der Elbmetropole angemeldet worden. Darunter einige Protestaktionen der Linken, die als Reaktion auf die Ausschreitungen am 1. Mai 2021 zu verstehen sind. Wo demonstriert wird und die Polizei mit verstärkten Kontrollen die Einhaltung der Corona-Regeln überwachen* will, erfahren Sie hier. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare