Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontaktbeschränkungen gelten

Vatertag trotz Corona: Das ist am Feiertag in NRW erlaubt

Wegen des Coronavirus sind in NRW traditionelle Wanderungen am Vatertag mit Bollerwagen in Gruppen verboten. Alleine oder zu zweit darf man aber losziehen.
+
Alleine mit dem Bollerwagen? So könnte die Tour am Vatertag in NRW aussehen. Aber nicht alles ist am Feiertag verboten.

Was ist am Vatertag trotz Corona erlaubt? Wer gerne am Feiertag mit seinen Freunden loszieht, wird einige Regeln beachten müssen.

Wie schon im vergangenen Jahr fällt für viele Väter die traditionelle Tour an Christi Himmelfahrt aus. Nach wie vor bestimmt Corona das öffentliche Leben. In NRW gibt es zahlreiche Einschränkungen, die Gruppen beachten müssen.

Vor allem die Kontaktbeschränkung ist ein großes Hindernis. In Regionen mit niedriger Inzidenz dürfen maximal fünf Personen aus zwei Haushalten unterwegs sein. In Städten und Kreisen mit hoher Inzidenz sind die Regeln noch strenger, berichtet wa.de*. Zumindest ein Spaziergang ist für Väter am Feiertag erlaubt. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare