Überprüfung eingeleitet 

Lehrerin soll in Kontakt mit Coronavirus gekommen sein – Schule geschlossen

In der Stadt Bielefeld gab es einen ersten Corona-Verdachtsfall (Symbolbild). 
+
In der Stadt Bielefeld gab es einen ersten Corona-Verdachtsfall (Symbolbild). 

Auf der ganzen Welt infizieren sich immer mehr Menschen mit dem Coronavirus. Wegen eines Verdachts wurde nun eine weitere Schule geschlossen.

Bielefeld – Am heutigen Freitag wurde bekannt, dass sich in NRW möglicherweise eine Lehrerin mit dem Coronavirus infiziert haben könnte. Die Frau soll Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben. Der Fall ist bislang nicht bestätigt. Allerdings wurde die betroffene Förderschule in Bielefeld wegen des Corona-Verdachts vorsorglich geschlossen, berichtet owl24.de*. 

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare