Schrecklicher Unfall in Baden-Württemberg

Auto rast in 30er-Zone gegen Bagger - Fahrer sofort tot

+
  • schließen

Wendlingen - In Wendlingen bei Stuttgart hat sich in der Nacht auf Freitag ein schrecklicher Unfall ereignet. Dabei kam ein 28-jähriger Mann ums Leben.

Demnach war der Mann gegen 2.30 Uhr in seinem Auto auf der Heinrich-Otto-Straße mit vermutlich stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, wie das zuständige Polizeipräsidium in Reutlingen nun mitteilte. Zudem war dort die zulässige Höchstgeschwindigkeit wegen einer Baustelle auf 30 km/h beschränkt.

Kurz vor einer Unterführung geriet das Fahrzeug dann auf die linke Straßenseite und kollidierte dort heftig mit einem Bagger, der dort mit eingeschalteter Rundumleuchte und Warnblinklicht auf einer Nachtbaustelle im Einsatz war.

Der junge Mann, der von der Feuerwehr aus dem völlig deformierten Auto gezogen werden musste, hatte keine Chance. Er war laut einem Bericht der Bild-Zeitung nach dem Aufprall vermutlich sofort tot. Der 58-jährige Baggerfahrer blieb unverletzt. Die Staatsanwaltschaft schaltete einen Sachverständigen ein, der nun klären soll, wie es zu dem Unfall kam. Der Schaden wird auf mehrere 10.000 Euro geschätzt.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser