Vorsicht!

Darum sollten Sie niemals Ihr Handy neben dem Bett aufladen

+
Wer sein Handy über Nacht auflädt, tut sich nichts Gutes damit.
  • schließen

Nach einem langen Tag auf Facebook, Instagram & Co. meldet das Handy oftmals Akku-Notstand. Viele laden es dann über Nacht wieder auf. Doch Experten warnen davor.

Fast jeder tut es – und weiß nicht, dass er damit unabsichtlich seiner Gesundheit schadet. Die Rede ist vom Handyakku. Whatsapp, im Internet surfen oder auf Instagram abhängen – und ehe man sich's versieht, ist er abends auch schon wieder leer. Da bietet es sich an, den Handyakku aufzuladen, während man schläft. Am besten gleich direkt neben dem Bett, damit man eingehende Nachrichten nicht verpasst oder morgens gleich als erstes Emails oder Facebook checken kann.

Handyakku aufladen stört einen gesunden Schlaf

Doch Experten sehen das gar nicht gerne. Allen voran David Gale vom Unternehmen Gale & Snowden, das sich für nachhaltiges Bauen einsetzt. Der warnt jetzt in der britischen Daily Mail davor: "Unser Gehirn nutzt Elektrizität, um Botschaften an unsere Muskeln zu senden. Bei manchen Leuten können diese künstlichen Energiequellen in unserem Zuhause diese Vorgänge stören", so Gale weiter. Das heißt konkret: Wir können nicht richtig einschlafen, schlafen unruhig oder nicht durch.

Handy unter dem Kissen - Feuergefahr!

Ein weiterer Grund, warum Sie Ihr Handy nicht auf Ihrem Bett neben sich oder unter dem Kissen platzieren sollten, ist das erhöhte Risiko eines Feuerausbruchs. Der Grund dafür: Während der Handyakku lädt, läuft die Batterie heiß. Tipp: Stattdessen können Sie Ihr Smartphone & Co. auch auf eine Untertasse legen. So wird nur diese erhitzt - und Sie bleiben geschützt. Das gilt übrigens zu jeder Tageszeit.

Handy niemals ganz aufladen - das schont den Akku

Interessant ist allerdings auch, dass Computer-Experten schon seit längerem empfehlen, den Handyakku nie ganz aufzuladen. Andernfalls nimmt die Batterie langfristig Schaden – und ist nicht mehr so langlebig. Allerdings mache es in Notfällen oder dergleichen nichts aus, wenn man den Akku einmal ganz auflädt, heißt es weiter.

Lesen Sie auch: Warum Sie Ihr Smartphone nie mit auf Toilette nehmen sollten.

jp

Achtung: An diesen Stellen in der Wohnung wimmelt es nur so vor Keimen

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT