Wie jetzt?

Sie finden sich zu dick? Dann sind Sie es vielleicht genau deshalb

+
Übergewicht sorgt für ein geringes Selbstbewusstsein - und das führt wiederum zu langsamer Gewichtsabnahme.

Im Winter setzen sich nicht selten Reserven um die Hüften an. Mit den Speckpolstern sinkt nach und nach bei vielen das Selbstbewusstsein. Dabei hilft es doch beim Abnehmen!

Eine neue Studie will herausgefunden haben, dass sich die Erfolge beim Abnehmen erst dann richtig bemerkbar machen, wenn man mit einer positiven Einstellung an das Abnehmen herangeht. Heißt konkret: Menschen, die zufrieden mit ihrem Körper sind, nehmen leichter ab als diejenigen, die nicht mit ihrem Gewicht im Reinen sind.

Mit Selbstbewusstsein abnehmen

Das berichtet das Portal 20min.ch. Die Studie, an der Forscher aus den USA, Irland und England beteiligt waren, hat 78 Personen dahingehend analysiert, welche Auswirkungen ihr Körperbewusstsein auf ihre Gesundheit hat.

Das Ergebnis: Die Forscher gehen davon aus, dass sich Übergewichtige nicht richtig als Teil der Gesellschaft fühlen, woraus eine Frustration resultiert, die wiederum zu Diäten führt, die nicht wirklich fruchten oder zu einem Jojo-Effekt führen.

Schritt Nummer Eins für eine erfolgreiche Diät ist also, dass man seinen Körper erstmal so akzeptiert, wie er ist. Und ganz gleich, ob die Diät damit erfolgreich verläuft oder nicht: Ein gutes Körpergefühl ist in jedem Fall der richtige Weg - ganz egal, wie viel man wiegt.

Auch interessant: Mit diesen Fatburner-Tipps kriegen Sie endlich Ihr Fett weg.

sca

Fünf Snacks, die Ihr Fett einfach zwischendurch wegschmelzen

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT