Hexenwasser Söll Hohe Salve - STAUNEN - BEGREIFEN - VERSTEHEN

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Täglich von 9 bis 17:30 Uhr lädt das Hexenwasser der Bergbahnen Wilder Kaiser - Brixental die gesamte Familie zum Entdecken und Erleben an über 60 feucht-fröhlichen Stationen ein.

Kontakt & Infos

Berg- und Skilift Hochsöll, Stampfanger Nr. 21, AT-6306 Söll

Telefon +43 (0)5333 5260,

Fax: +43 (0)5333 5260 4010,

E-Mail: bergbahnen.soell@skiwelt.at

www.skiwelt.at/hexenwasser

Summstein, Wasserspringschale, Hexenmühle, Haus der Bienenkönigin, Hexenleiter… so lauten die geheimnisvollen Überschriften wie in einem Bilderbuch! Lesen kann in diesem Buch jeder Mensch von 3 bis 103. Spielerisch und kompetent sorgen die Hexenwasser Betreuer dafür, dass die Besucher die faszinierenden Wunder der Natur sehen und begreifen lernen. Barfussgehen über Stock und Stein und durch Bach und Wiesen am längsten Barfussweg massiert die Fußreflexzonen und belebt den Organismus. Wer bewusst geht, versteht. „Barfussdenken“ nennen das die Hexen!

Wer dem Ein- und Abflug der Bienen im Bienentheater zuschaut, wer dem Schwänzeltanz der Bienen nachgeht oder gar einsteigt in den stockdunklen Bienenstock, der wird selbst auch beflügelt und beschwingt!

NEU - Simonalm im Hexenwasser: Die Idee der Simonalm beinhaltet auch sich wieder zu erinnern, zu besinnen an das bäuerliche Leben, die Arbeit in den Bergen und Ihre Tradition. In der Simon Alm begegnen Sie der Welt der Sagen, Geschichten, Lieder, Spiele, Rezepte, Gebete, Bauernregeln, Sitten und Bräuche.

Veranstaltungs-Highlights im Sommer 2011:

18. Juni – Sonnwendfeuer auf den Bergen mit Abendbetrieb der Bergbahn Söll

18. bis 25. September – Almfestwoche mit Z`samkemma zum Almfestmarkt, Hochsöller Almererfest, S`Almkränzchen und dem traditionellen Almabtrieb

7. bis 9. Oktober – Tour de Tirol das Laufevent: 3 Tage – 73 km – 2200 hm

Hier geht's zurück zur Übersicht

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser