Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Käse ist besonders reich an Calcium

Wer zum Frühstück ein Brötchen mit zwei Scheiben Käse isst, hat schon am Morgen etwas für die Calciumversorgung getan. Foto: Fredrik von Erichsen
+
Wer zum Frühstück ein Brötchen mit zwei Scheiben Käse isst, hat schon am Morgen etwas für die Calciumversorgung getan. Foto: Fredrik von Erichsen

München (dpa/tmn) - Calcium ist wichtig für gesunde Knochen und Zähne sowie für den Blutdruck. Erwachsene sollten rund 1000 Milligramm Calcium pro Tag aufnehmen. Das ist gut durch Milchprodukte möglich. Aber auch bestimmte Gemüsesorten sind calciumreich.

In Käse steckt besonders viel Calcium. Mit bis zu 1300 Milligramm pro 100 Gramm lässt sich mit Käse deshalb schon gut ein Teil des täglichen Calciumbedarfs decken. In Milch und Joghurt stecken etwa 120 Milligramm pro 100 Gramm. Darauf weist die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft hin. Für Erwachsene werden laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) etwa 1000 Milligramm Calcium pro Tag empfohlen. Nach Milchprodukten sind calciumreiche Gemüsearten wie Brokkoli, Grünkohl und Rucola wichtige Lieferanten für den Mineralstoff.

Kommentare