Kalorienkiller Wintersport

+

Landkreis - Der Winter hat uns voll im Griff. Minusgrade, glatte Straßen und viel Schnee. Aber die kalte Jahreszeit hat auch Vorteile, sogar für die Figur. Wintersport heißt das magische Zauberwort.

Rodeln, Schlittschuh laufen und Skifahren sind dank den kalten Temperatur jetzt fast überall in Deutschland möglich. Auch Schnee schippen oder Eis kratzen verbrennen viele Kalorien.

fitforfun.de hat vier Tipps zusammengestellt, wie Sie das Schneechaos optimal als Fit- und Gute Laune-Macher nutzen können.

1. Lassen Sie das Auto stehen!

Bei den chaotischen Straßenverhältnissen ist es sowieso eine gute Idee, Bus oder Bahn anstatt dem eigenen Auto zu nutzen. Steigt man eine Station früher aus und marschiert zusätzlich 30 Minuten im Schnee, verbrennt das 200 Kalorien.

2. Werden Sie ihr eigener Winterdienst!

135 Kalorien leichter werden Sie bei 60 Minuten Schnee fegen. Schnee schippen und schaufeln verbrennt 380 Kalorien. Also an die Schippe - fertig - los!

3. Werden Sie Wintersportler!

Zusätzlich zur Fettverbrennung trainieren Sie bei den meisten Wintersportarten auch ihre Kondition. 400 Kalorien kostet Schlitten fahren, Skilanglauf pro Stunde ca. 500 Kalorien, Snowboarden oder Skifahren ist mit 400 Kalorien dabei. Schlittschuh fahren lohnt sich ebenfalls: 350 Kalorien werden Sie dabei in einer Stunde los.

4. Gesunde Schneekunstwerke

Macht nicht nur Spaß, sondern trainiert auch die Muskulatur: Schneemann oder Iglo bauen killt sogar mehr Kalorien als eine Schneeballschlacht, nämlich 370.

Quelle:fitforfun.de

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser