Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Matcha - Grüntee-Pulver wird zum Hit in New York

Matcha-Tee: Das feine Pulver aus Japan erobert New York. Foto: Everett Kennedy Brown
+
Matcha-Tee: Das feine Pulver aus Japan erobert New York. Foto: Everett Kennedy Brown

New York (dpa) - Die New Yorker haben einen neuen Drink-Trend: Matcha, ein Grünteepulver mit angeblicher Superkraft. Das wird als Latte und Cocktail getrunken. Es werden aber auch schon Pralinen mit Matcha angeboten.

«Matcha ist zwar offensichtlich nicht neu», schreibt das «New York Magazine», aber in den letzten Wochen hätten sich gleich mehrere Cafés ganz den fein gemahlenen Grünteeblättern verschrieben. Die werden in kochendes Wasser gerührt oder als Latte mit Milch getrunken. Neben solchen Lattes - im Café für rund 5 Dollar (4,40 Euro) - bieten einige Läden auch Pralinen, Matcha-Cocktails und sogar Fischgewürz mit dem Pulver. Ein Grund dafür ist dessen vermeintliche Geheimkraft: Koffein zur kreativen Anregung, beruhigendes Theanin zum Ausgleich.

«Grub Street»-Block des «NY Magazine» (eng.)

Kommentare