"Kopfstand" - neue Perspektiven entdecken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kolbermoor - Mit dem Workshop "Kopfstand" kann man geschickt den Gleichgewichtssinn und die Durchblutung fördern. Gewinnen Sie diesen Workshop bei Claudia Mägdefessel im Quest Club:

Erste Berührungspunkte mit Yoga hatte Claudia Mägdefessel bereits in ihrer Kindheit. Seit fünf Jahren ist es zu einem festen Bestandteil ihres Lebens geworden. Die 45-Jährige gibt seit zwei Jahren Yoga-Kurse. Im Quest Club bietet sie den Workshop "Kopfstand" an.

Was ist das Besondere an Ihrem Workshop "Kopfstand"?

Der Kopfstand (= Shirsasana in Sanskrit) ist der König der Asanas und in den Yogastunden ist meistens nicht genügend Zeit für die Teilnehmer, um diesen ausgiebig üben zu können. Das besondere an meinem Workshop ist, dass die Teilnehmer diesen mit ganz viel Ruhe, Zeit und Einfühlungsvermögen unter genauer Anleitung erlernen können.

Wie hebt es sich von den anderen Yoga-Formen/Übungen ab?

Die Gewinner des Kinder-Yoga-Workshops

Der Kopfstand gilt als Verjünger. Er bewirkt eine bessere Durchblutung der Kopfhaut des Gehirns, der Wirbelsäule und des Sympathikus. Durch die bessere Durchblutung verringert sich der Haarausfall, verbessert sich die Konzentration. Er fördert den Gleichgewichtssinn, die muskulöse Koordination, gibt Selbstvertrauen, Mut und stärkt die Willenskraft.

Können Sie mir eine bzw. mehrere Übung beschreiben?

Bestandteil des Workshops wird ein sanfter Sonnengruß sein, um die gesamte Muskulatur aufzuwärmen und auf die Asana Kopfstand vorzubereiten. Zur weiteren Vorbereitung auf den Kopfstand werden wir im Workshop viel entspannen, meditieren und Affirmationen verwenden. Hauptbestandteil ist das Erlernen und der korrekte Aufbau des Kopfstands.

Sind die Übungen für jeden geeignet?

Yoga ist grundsätzlich für jeden geeignet, egal ob jung oder alt, beweglich oder weniger beweglich. Yoga bedeutet unter anderem auch Achtsamkeit mit sich selbst. Es gilt sich zu fordern, aber nicht zu überfodern. Man soll seine Grenzen erkennen und diese nicht überschreiten. Stattdessen soll man versuchen, diese Grenzen langsam und behutsam zu erweitern. Sowohl in der Yogastunde, als auch im Alltag.

Nicht geeignet ist der Kopfstand bei Nackenproblemen, Netzhaut-Ablösungen, Bluthochdruck, Herzbeschwerden und Schwangerschaft. In diesen Fällen sollte der Kopfstand nur in Absprache mit dem Yogalehrer, Arzt oder Heilpraktiker gemacht werden. Natürlich könnte man den Kopfstand dann durch andere Asanas, wie zum Beispiel den nach unten schauenden Hund oder den Delphin ersetzen.

Braucht man Vorkenntnisse?

Nein, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Der Kopfstand fällt unter Umständen leichter, wenn man schon ein wenig Yogapraxis hat.

Was soll mit diesen Übungen erzielt werden?

Ziel des Kopfstandworkshops ist, dass jeder Teilnehmer danach das Gefühl hat, in seiner Yogapraxis ein Stück weiter gekommen zu sein. Dass jeder den genauen Aufbau des Kopfstandes erlernt und mit Hilfestellung in den Kopfstand gehen kann. Zu spüren, wie es sich anfühlt, auf dem Kopf zu stehen und gegebenfalls eine neue Perspektive zu erhalten. Wichtigstes Ziel jeder Yogapraxis ist die Selbstverwirklichung.

Die Yogalehrer des Quest Club Kolbermoor

nh

Gewinnspiel:

Der Quest Club Kolbermoor und rosenheim24.de haben am 7. Mai 5x2 Workshop-Teilnahmen "Kopfstand" im Quest Club in Kolbermoor verlost. Kursbeginn ist der 18. Mai. Gewonnen haben:

  • Silvia Calmbach aus Rosenheim
  • Tatjana Dürr aus Rohrdorf
  • Susanne Hegele aus Rosenheim
  • Martin Leopoldseder aus Stephanskirchen
  • Elena Hubwieser aus Kolbermoor

Die Gewinner und Ihre Begleitpersonen erhalten Ihre Kurs-Gutscheine direkt im Quest Club.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück zur Übersicht: Quest Club

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.

Hier finden Sie den Quest Club: