Mit "Ashtanga" zum Traumkörper

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kolbermoor -  Ashtanga, die Urform des Yogas, formt den Körper und trainiert die Muskeln. Gewinnen Sie einen dieser Workshops bei der Yoga-Lehrerin Jasna Okanovic im Quest Club:

Jasna Okanovic ist Yogalehrerin im Quest Club Kolbermoor. Die 38-Jährige macht seit 1998 Yoga und gibt seit 2009 eigene Kurse. Ihre Schwerpunkte sind Yoga und Achtsamkeitstraining, Regenerationstraining und Burnoutprävention. Wir haben mit der Yogalehrerin über Ashtanga, die Urform des Yogas, gesprochen:

Was ist das Besondere am Ashtanga?

Die Gewinner vom "Hands On"-Workshop

Ashtanga ist die ürsprünglichste Form des Yoga und heißt übersetzt "achtgliedriger Pfad". Die jetzige Form, die auch ich anbiete, besteht allerdings aus sechs Serien, also eine Abfolge von Übungen. Es ist die anspruchsvolle Form des Hatha Yoga (Beim Hatha Yoga wird das Gleichgewicht von Körper und Geist durch Atemübungen, Meditation und körperlichen Übungen angestrebt). Man kann es auch als Poweryoga bezeichnen. Es ist also anspruchsvolle Meditation in Bewegung, sozusagen eine glückliche Anstrengung.

Wie hebt sich Ashtanga von den anderen Formen ab?

Es ist eine der intensivsten Formen. Beim Ashtanga kann der Teilnehmer seine Grenzen austesten und zu sich selbst finden. Durch die anstrengenden Übungen werden die Muskeln sehr stark bearbeitet. Das gibt natürlich einen ganz tollen Körper! Außerdem kann man sie als Therapie sehen. Der Körper wird stärker, entgiftet und bildet Abwehrkräfte. Ich war das letzte Mal vor 14 Jahren krank.

Wer kann diese Form des Yogas machen, sind Vorkenntnisse notwendig?

Hier gibt es keine Altersgrenze. Ashtanga ist eine Reise zu sich selbst, auf die sich jeder begeben kann. Vorkenntnisse sind ebenfalls nicht nötig. Ich kann individuell auf jeden Kursteilnehmer und seinen Entwicklungsstand eingehen.

Was soll mit Ashtanga erzielt werden?

Es ist ein selbstbestimmtes Regenerationstraining, eine Therapie für Körper und Geist. Durch regelmäßiges Üben wird der Körper gereinigt und entgiftet. Ashtanga erhöht die mentale und körperliche Leistungsfähigkeit. Das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt und der Geist wird ruhig und klar. Dadurch wird das gesunde Denken gefördert. Symptome wie Stress, Angst, Zweifel, Unruhe, Trägheit und sonstige Blockaden sollen sukzessive und auf natürliche Weise gemindert werden.

Die Yogalehrer des Quest Club Kolbermoor

nh

Gewinnspiel:

Der Quest Club Kolbermoor und rosenheim24.de haben am 10. Mai 5x2 "Ashtanga"-Workshop-Teilnahmen mit Jasna Okanovic verlost. Der Kurs beginnt am 8. Juni. Die Gewinner:

  • Franziska Buchmann aus Großkarolinenfeld
  • Maria Daxlberger aus Samerberg
  • Carolin Heinlein aus Seeon
  • Lena Schmid aus Raubling
  • Gabriele Oberneder aus Kolbermoor

Die Gewinner und Ihre Begleitpersonen erhalten Ihre Kurs-Gutscheine direkt im Quest Club.

Herzlichen Glückwunsch!

Zurück zur Übersicht: Quest Club

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Inhalte dieses Specials sind eine werbliche Sonderveröffentlichung für die beteiligten Unternehmen.

Hier finden Sie den Quest Club: