Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beim "Jiyo Yoga" den Körper fordern

+

Kolbermoor - Für jeden, der schon etwas Erfahrung mitbringt, könnte "Jiyo Yoga" das Richtige sein. Gewinnen Sie diesen Workshop bei dem Yoga-Lehrer Jürgen Eibl im Quest Club:

Jürgen Eibl macht seit 2001 Yoga und hat seit 2007 mehrere tausend Stunden unterrichtet. Der 41-Jährige bietet europaweit Yogakurse an. Im Quest Club leitet er unter anderem den Workshop "Jiyo Yoga".

Was ist das Besondere an "Jiyo Yoga"?

Die Gewinner vom Workshop "Fünf Tibeter"

Viele Schüler sind von "Jiyo Yoga" begeistert, weil es alles mit einschließt. Es ist körperlich fordernd, also oft anstrengend. Es fokussiert. Das heißt, es lenkt die Aufmerksamkeit in den jetzigen Moment. Es belebt und entspannt und vor allem macht es unglaublich viel Spaß. Es tut dem Körper gut, macht ihn gesund und geschmeidig. Außerdem lässt es den Geist zur Ruhe kommen, so dass wirkliche Selbsterkenntnis passieren kann.

Wie hebt es sich von den anderen Yoga-Formen/Übungen ab?

Es hebt sich von anderen Yogaformen ab, weil es ganzheitlich ist. Die meisten Yogis und Yogalehrer kennen und lehren nur das körperliche Yoga. Sie wissen nicht, um was es im Yoga überhaupt geht. Ich nenne das gern "indische Gymnastik". Der Körper ist im Yoga-System zwar integriert aber auf dem achtgliedrigen Pfad nur eine Stufe der Leiter, die man in Richtung Selbsterkennnis geht. Man sollte dort aber nicht stehen bleiben.

Können Sie mir bitte eine beziehungsweise mehrere Übung beschreiben?

In jeder Yogaübung kommt der Übende an einen Punkt, an dem er nicht mehr richtig atmen kann, weil irgendetwas blockiert. Über die Aufmerksamkeit und den richtigen Atem kann man diese Blockade lösen und die blockierte Energie kommt wieder ins Fließen. So gehe ich in meinen Workshops durch den ganzen Körper. Durch die verschiedenen Übungen lösen sich Blockaden in allen Bereichen.

Sind die Übungen für Jeden geeignet?

Dieser Workshop ist nur für Menschen geeignet, die schon eine Zeit lang Yoga praktizieren und die Übungen kennen und können.

Braucht man Vorkenntnisse?

Ja. Eine solide Yogapraxis ist Grundvoraussetzung für diesen Workshop. Wir üben in diesem Workshop einen "Flow" das heißt, das wir die Übungen alle aneinander hängen und keine großen Pausen dazwischen machen. Das wird körperlich anstrengend und man muss die Yoga Übungen so beherrschen, das man weiß, wie sie genau funktionieren.

Was soll mit diesen Übungen erzielt werden?

Blockaden werden gelöst und die Energie kann wieder ungehindert fließen. Der Körper wird geschmeidig und gesund. Außerdem kommt der Verstand zur Ruhe und der Zustand der Meditation wird erreicht.

Die Yogalehrer des Quest Club Kolbermoor

Der Workshop "Kinder Yoga" von Simone Gobmeier © Simone Gobmeier
Simone Gobmeier, die im Quest Club unter anderem "Kinder Yoga" anbietet © Simone Gobmeier
Simone Gobmeier, die im Quest Club die Abteilung Yoga leitet und unter anderem "Kinder Yoga" anbietet © Simone Gobmeier
Jürgen Eibl, der im Quest Club unter anderem die Workshops "Entschleunigung" und "Jiyo Yoga" anbietet © Jürgen Eibl
Jürgen Eibl, der im Quest Club unter anderem die Workshops "Entschleunigung" und "Jiyo Yoga" anbietet © Jürgen Eibl
Jürgen Eibl, der im Quest Club unter anderem die Workshops "Entschleunigung" und "Jiyo Yoga" anbietet © Jürgen Eibl
Jasna Okanovic, die im Quest Club unter anderem die Übungsfolge "Fünf Tibeter" und "Ashtanga Yoga" anbietet © Jasna Okanovic
Jasna Okanovic, die im Quest Club unter anderem die Übungsfolge "Fünf Tibeter" und "Ashtanga Yoga" anbietet © Jasna Okanovic
Jasna Okanovic, die im Quest Club unter anderem die Übungsfolge "Fünf Tibeter" und "Ashtanga Yoga" anbietet © Jasna Okanovic
Jasna Okanovic, die im Quest Club unter anderem die Übungsfolge "Fünf Tibeter" und "Ashtanga Yoga" anbietet © Jasna Okanovic
Claudia Mägdefessel, die im Quest Club den Workshop "Kopfstand" anbietet © Claudia Mägdefessel
Claudia Mägdefessel, die im Quest Club den Workshop "Kopfstand" anbietet © Claudia Mägdefessel
Claudia Mägdefessel, die im Quest Club den Workshop "Kopfstand" anbietet © Claudia Mägdefessel
Judith Laubner, die im Quest Club die Workshops "Hands On" und "Yoga Nuad" anbietet © Judith Laubner
Judith Laubner, die im Quest Club die Workshops "Hands On" und "Yoga Nuad" anbietet © Judith Laubner
Judith Laubner, die im Quest Club die Workshops "Hands On" und "Yoga Nuad" anbietet © Judith Laubner

nh

Gewinnspiel:

Der Quest Club Kolbermoor und rosenheim24.de haben am 15. Mai 5x2 Workshop-Teilnahmen für "Jiyo Yoga" im Quest Club in Kolbermoor verlost. Kursbeginn ist am 1. Juni. Die Gewinner:

  • Karin Tonak aus Rosenheim
  • Conny Hofmann aus Nußdorf am Inn
  • Ingrid Spielvogel aus Kolbermoor
  • Sabine Simeth aus Papenburg
  • Claudia Brass aus Kolbermoor

Die Gewinner und Ihre Begleitpersonen erhalten Ihre Kurs-Gutscheine direkt im Quest Club.

Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.