Herzhaftes im Winter

Quiche mit Rosenkohl und Gorgonzola

Nach dem Backen werden die Quiches mit Mandelplättchen bestreut. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn
+
Nach dem Backen werden die Quiches mit Mandelplättchen bestreut. Foto: Mareike Winter/www.biskuitwerkstatt.de/dpa-tmn

Manchmal hinterlässt eine Mittagspause mit Kollegen einen bleibenden Eindruck. Das Gefühl kennt auch Food-Bloggerin Mareike Winter. Fasziniert vom Lunch, kreierte sie ihr eignes Quiche-Rezept.

Berlin (dpa/tmn) - Vor ein paar Wochen hatten meine Kolleginnen und ich einen Termin außerhalb und waren mittags in einem französischen Bistro essen. Dort gab es eine hervorragende Quiche mit Salatbeilage. Danach war ich sofort im Quiche-Fieber.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht? Aber es gibt Zeiten, da macht man ein Rezept oft und regelmäßig, und dann gerät es irgendwie in Vergessenheit. So war das mit der Quiche.

Dabei ist der herzhafte Kuchen so einfach vorzubereiten und schmeckt auch aufgewärmt im Büro richtig gut. Mit einem Salat dazu ist eine Quiche perfekt fürs Lunch. Um dabei für Abwechslung zu sorgen, habe ich mich von Zutaten der Jahreszeit inspirieren lassen. Herausgekommen ist diese leckere Winter-Quiche mit Rosenkohl und würzigem Gorgonzola.

Zutaten für 5 Mini-Quiches (Durchmesser 10cm) oder eine große Quiche: Für den Teig: 250 g Mehl,

1 Ei,

1 Prise Salz,

2 EL kaltes Wasser,

125 g kalte Butter

Für die Füllung:

3 Eier,

150 ml Sahne,

Salz,

Pfeffer,

15 g geriebener Parmesan,

50 g Gorgonzola,

200 g Rosenkohl geputzt,

1-2 EL Mandelsplitter Zubehör: Quiche-Formen, Butter zum Einfetten, Mehl zum Ausrollen, Nudelholz, Backpapier, Backerbsen

Zubereitung des Teiges:

1. Die Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Mit den Händen gut durchkneten und den Teig für mindestens 30 Minuten in Klarsichtfolie gewickelt in den Kühlschrank legen.

3. Die Böden der Formen mit Butter einfetten.

4. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit einem Kreisausstecher Teigkreise ausstechen.

6. Den Teig in die vorbereiteten Formen legen und fest drücken. Den Rand schön hoch drücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

7. Das Backpapier passend zuschneiden und in jede Form ein Stück Backpapier legen. Mit Backerbsen beschweren.

8. Die Formen in den vorgeheizten Ofen schieben und 10 Minuten vorbacken.

9. Die Formen aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Dann die Backerbsen und das Backpapier entfernen.

Zubereitung der Füllung:

1. Den geputzten Rosenkohl in einen Topf geben, salzen und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und ca. 10 Minuten vorkochen.

2. Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.

3. Eier, Sahne, Salz, Pfeffer und Parmesan in eine Schüssel geben und verquirlen.

4. In jedes Teigförmchen die Rosenkohlröschen setzen und mit der Eiermasse übergießen.

5. Den Gorgonzola in Stücke teilen und ebenfalls in die Förmchen geben.

6. Die Quiches im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.

7. Nach ca. 10 Minuten mit Mandelplättchen bestreuen.

Mehr unter https://www.biskuitwerkstatt.de/

Biskuitwerkstatt

Kommentare