Die 10 Top-Regeln beim Sonnenbaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sonne tut gut und ist auch gesund - wenn man einige Regeln beachtet

Rosenheim - Sonnenschutzmittel allein reichen nicht aus, um sich vor Hautschäden durch die Sonne zu schützen. Daneben gibt es noch ein paar Verhaltensregeln:

Regel 1:Meiden Sie die Sonne in der Mittagszeit. Sie ist da am stärksten.

Regel 2:Geben Sie Ihrer Haut Zeit, sich an die Sonne zu gewöhnen. Bleiben Sie in den ersten Tagen lieber im Schatten.

Regel 3: Tragen Sie in der Sonne immer sonnendichte Kleidung und auf jeden Fall eine Kopfbedeckung.

Regel 4: Cremen Sie alle unbedeckten Körperstellen mit Sonnenschutzmittel ein. Mindestens 30 Minuten vor dem Sonnenbad.

Regel 5: Erneuern Sie Ihren Sonnenschutz mehrmals am Tag. Aber Achtung: Nachcremen verlängert nicht die Schutzwirkung!

Regel 6:Verwenden Sie beim Baden nur wasserfeste Sonnencreme. Und cremen Sie sich nach dem Abtrocknen noch mal ein.

Regel 7: Achten Sie bei Medikamenten auf Nebenwirkungen in der Sonne. Fragen Sie sicherheitshalber Ihren Arzt.

Regel 8: Verzichten Sie in der Sonne auf Parfüms und Deos. So vermeiden Sie unschöne Pigmentflecken.

Regel 9: Gehen Sie mit Kindern in den ersten Jahren grundsätzlich nicht in die Sonne. Und später nur mit sonnendichter Kleidung und hohem Lichtschutzfaktor.

Regel 10: Bräunen Sie Ihre Haut besser nicht im Solarium vor. Zuviel UV-Strahlung schadet der Haut und lässt sie schneller altern.

Zurück zur Übersicht: Gesundheit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser