Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschmack nach Wahl

So geht's: Pudding kochen ohne Pulver

Pudding kann man auch ohne Puddingpulver kochen
+
Cremiger Pudding lässt sich auch leicht selbst ohne fertiges Pulver anrühren.

Der Jieper auf Süßes schlägt zu - aber das Puddingpulver ist aus? Zum Glück kann jeder im Handumdrehen seine eigene Puddingmischung anrühren, mit der Geschmacksnote seiner Wahl.

Bonn (dpa/tmn) - Richtig Lust auf Pudding, aber kein fertiges Pulver zur Hand? Kein Problem, denn mit zwei anderen Zutaten kann man ganz einfach selbst welches herstellen. Für die Puddingpulver-Grundmischung gibt man Speisestärke im Verhältnis 2:1 mit Zucker zusammen. Pro halbem Liter Milch werden 60 Gramm dieser Mischung benötigt, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung.

Die Zutaten für den Geschmack gibt man am besten erst beim Puddingkochen hinzu. Für Vanillepudding am besten ausgekratztes Vanillemark, für Schokopudding Kakao oder geriebene Schokolade. Mit etwas mehr Milch kann man aus den Mischungen auch Vanille- oder Schokoladensoße kochen.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-572590/2

Kommentare