Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prävention

Sonnenschutz: Wie Sie Sonnenbrand vorbeugen

Eine Frau am Strand sprüht sich Flüssigkeit aus einer Flasche ins Gesicht (Symbolbild)
+
Nasenspitze und Nasenrücken bekommen besonders schnell einen Sonnenbrand (Symbolbild)

Sonnenschutz ist das A und O, um sich vor einem gefährlichen Sonnenbrand zu schützen. Wie Sie Ihre Haut vor UV-Strahlen schützen und Sonnencreme eigentlich wirkt.  

Bonn – Die Sonne scheint, die Strahlen locken. Damit die UV-Strahlen der Sonne die Haut nicht schädigen, muss sie geschützt und einem Sonnenbrand vorgebeugt werden. Denn UV-Strahlung fördert die Entstehung von Hautkrebs und lässt die Haut schneller altern.

Winter plus Corona-Pandemie – die Haut hat in den vergangenen Monaten nicht besonders viel Licht abbekommen und ist deshalb besonders empfindlich. Mit Kleidung und Sonnencreme können Sie einem Sonnenbrand vorbeugen. Kleidung hält die UV-Stahlen ab. Sonnencreme dringt in die Hornschicht der Haut ein und bildet mit ihr eine Schutzschicht. Weitere Tipps, wie Sie sich vor UV-Strahlen schützen, kennt 24vita.de*. *24vita.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare