Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Prophylaxe

Zungenbelag: Das sagt die Zungenfärbung über den Gesundheitszustand aus

Eine junge Frau mit schwarzem, krausem Haar hält sich die Augen zu und streckt die Zunge raus (Symbolbild)
+
Die Zunge verrät einiges über den Gesundheitszustand (Symbolbild)

Und jetzt ein kräftiges „Ahhhh“: Zungenbelag ist eigentlich normal und deutet nicht sofort auf eine Erkrankung hin. Es gibt allerdings Anzeichen, die man genauer im Blick haben sollte. Schauen Sie doch morgens mal nach, vor dem ersten Schluck Kaffee.

Neumünster – In der traditionellen chinesischen Medizin spielt die Zungendiagnostik eine ganz wichtige Rolle. Auch wer mit dieser speziellen Form der Medizin wenig am Hut hat, kann dennoch davon profitieren, wenn er ab und zu mal einen Blick auf seine Zunge wirft. Am besten vor dem Frühstück.

Ist alles in Ordnung, dann hat die Zunge nach Angaben des Deutschen Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte eine blassrote Färbung, sie ist glatt und etwas feucht. Sollte sie morgens mit einem dünnen, hellen Belag überzogen sein, ist das auch noch kein Grund zur Panik. Dabei handelt es sich meistens um einen Film aus Keimen, Nahrungsresten oder alten Zellen. Spätestens beim Frühstücken oder Zähneputzen wird er wieder verschwinden. Ist die Zunge aber von einem hartnäckigeren, weißen Belag bedeckt, kann das ein Zeichen für eine Erkältung, ein Infekt oder Probleme mit dem Verdauungstrakt sein.* Wer über längere Zeit Antibiotika einnehmen muss, hat eventuell auch eine weißlich gefärbte Zunge. *24vita.de ist eine Angebot von IPPEN MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Kommentare