Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach zwölf Stunden schon fast 20 Millionen Klicks

Nach sechs Jahren Stille, endlich die Erlösung: Adeles neue Single „Easy On Me“

Sechs Jahre lang hat sie ihre Fans warten lassen. Doch am 15. Oktober um Mitternacht (Ortszeit UK) veröffentlichte Adele ihren neuen Song „Easy on me“ auf YouTube.

London - Nach den ersten neun Stunden hatte ihr Musikvideo schon über 16 Millionen Klicks und nach 12 Stunden schon fast 20 Millionen. Kein Wunder - Adele ist eine Powerfrau. Doch auch Powerfrauen müssen mal schwere Zeiten durchmachen. So erzählt die Sängerin in einem Interview mit der britischen „Vogue“, dass sie mit dem Album, das sie in den vergangenen Jahren produzierte, die Scheidung von ihrem Mann Simon Konecki verarbeitet habe.

Das offizielle Musikvideo dauert gut fünfeinhalb Minuten und beginnt mit einer Szene, in der Adele scheinbar ein wenig wehmütig das alte Landhaus, das die Fans schon aus dem Video zu „Hello“ kennen, mit einem Koffer verlässt. Sie telefoniert kurz bis der Empfang abbricht, dann steigt sie in ihr Auto. Hier legt sie eine Kassette ein und beginnt zu singen. Die ersten dreieinhalb Minuten ist das Video komplett in schwarz-weiß, dann füllt es sich mit Farbe.

Der Refrain wird mit den Worten „Go easy on me, baby“ (Deutsch: Sei nicht zu streng mit mir, Baby) eingeleitet. Insgesamt will sie mit ihrem Lied wohl sagen, dass sie in der Vergangenheit zwar immer alles gegeben und versucht hat es den Menschen um sich herum meist recht zu machen. Doch die Sängerin nun wohl an einen Punkt gelangt, an dem sie sich selbst an erster Stelle nehmen muss.

Adele: „Ich wollte mit dieser Platte erklären, wer ich bin“

Wie Adele der „Vogue“ verrät, geht es in dem Lied um ihre Scheidung. Mit „Didn‘t get the chance to / Feel the world around me / Had no time to choose what I chose to do“ bringt die Songwriterin zum Ausdruck, dass sie eben nicht immer die Möglichkeit hatte für sich selbst zu entscheiden und die Welt um sie herum mit ihren eigenen Augen wahrzunehmen.

Adeles neues Album „30“ soll am 19. November erscheinen. Dieses habe sie auch für ihren neunjährigen Sohn Angelo produziert, damit er sie in einigen Jahren besser verstehen könne. „Ich wollte ihm mit dieser Platte erklären, wer ich bin und warum ich mich freiwillig dafür entschieden habe, sein ganzes Leben über den Haufen zu werfen, um mein eigenes Glück zu finden“, verrät die Sängerin der „Vogue“.

Ihre Fans rasten in allen Medien regelrecht aus. „Sie hat es wieder getan!“, schreiben viele. Sie heißen Adele „willkommen zurück“ und auf YouTube schreibt ein User er wünschte, es gäbe etwas, das er Adele geben könnte, was ihr genauso viel bedeutet, wie ihre Musik diesem Fan über die ganzen Jahre hinweg.

Eines ist ganz klar: „Easy On Me“ sorgt weltweit für Gänsehaut und alle Fans fiebern weiter bis November. Bis zum Release des ganzen Albums. Mädels sorgt für genügend Taschentücher zuhause. Dieses Album wird wahrscheinlich noch mehr Herzschmerz bereit halten - ganz so, wie wir es von Adele kennen.

Vivienne Hackl

Rubriklistenbild: © YouTube / Adele

Kommentare