Freitag, den 28. Oktober

Mit Verlosung: Gruselige Gestalten auf dem Weg nach Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Feiern mit den Untoten: am 28. Oktober in Amerang.

Amerang - Am 28. Oktober ist Amerang wieder Schauplatz der Partyreihe NEON NIGHT. Dieses Mal holen sich die Veranstalter Hilfe aus der Unterwelt. Bei der Halloween-Party sind Geister, Zombies und Vampire zu Gast.

  • Wann? Freitag, 28. Oktober, Einlass ab 20 Uhr, Ende gegen 2 Uhr
  • Wo? Gemeindehalle Amerang, Jahnstraße 10, 83123 Amerang
  • Wo gibt es Tickets? Für 6 Euro an der Abendkasse oder mit etwas Glück in unserer Verlosung

    Die Veranstaltung finden Sie auch auf Facebook.

Von allen Richtungen kommen Untote in das kleine Dorf im Chiemgau. Der Club100 lädt zur NEON NIGHT in die Gemeindehalle Amerang ein. Fluoreszierende Körperfarben, im Dunkeln leuchtende Getränke und die DJs KW und Markès garantieren ein einmaliges Farb- und Musikerlebnis. Es gibt zwei gruselige Areas zum abtanzen und genügend Parkplätze mit Bus-Shuttle direkt zum Eingang in die Unterwelt. Insgesamt 800 feierwütige Gäste dürfen gleichzeitig in die Halle.

Tipp: Die Halle ist mit Schwarzlicht ausgelichtet. Weiße Party-Kleidung erzeugt einen besonders starken Effekt. Wer möchte, kann sich am Eingang noch mit Neon-Schminke den letzten Schliff verpassen lassen. Die Schminkstation ist kostenlos.

Verlosung: Gewinnen Sie 3 x 2 Tickets für die NEON NIGHT

Leider ist die Anmeldezeit schon vorbei

Feiern für den guten Zweck

Die NEON NIGHT in Amerang wird zum zweiten Mal veranstaltet. Das Besondere: der gesamte Erlös geht in die Jugendförderung aller Vereine im Gemeindegebiet von Amerang. Schon das Debut der NEON NIGHT, eine bunte Faschings-Party, war ein voller Erfolg und lockte zahlreiche verkleidete Partygänger nach Amerang.

Neon Night Amerang - Teil 1

Neon Night Amerang - Teil 2

Hier finden Sie die Gemeindehalle Amerang:

-ANZEIGE-

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser