Auferstehung in der Kaserne

Bad Aibling - Auf dem Rollfeld der ehemaligen US-Kaserne feiert die Rosenheimer Formation "Standing Grains" am Samstag ihr Bühnen-Comeback.

Die Rosenheimer Formation „Standing Grains“ sind zurück und spielen am Samstag im Rahmen der um 16 Uhr beginnenden Open-Air-Veranstaltung „The Spirit of Pink Floyd“ auf dem Rollfeld der ehemaligen US-Kaserne in Bad Aibling zum ersten Mal seit einigen Jahren wieder ein öffentliches Konzert. Die fünfköpfige Band um Sänger Florian Schilling und den Songwritern Stephan Schmuck und Matthias „Msa“ Sagmeister hat mit ihrem Debüt „One way no direction“ bereits 2003 für Aufsehen in der deutschen Musiklandschaft gesorgt.

Lesen Sie mehr dazu in der Freitag-Ausgabe des Oberbayerischen Volksblatt!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser