Pablo Moses

Pablo Moses ist einer der Acts beim Chiemsee Reggae Summer 2010: Der Auftritt ist am Sonntag, 29. August, um 19.45 Uhr.

Gleich mit seinem phänomenalen Debüt-Album „Revolutionary Dream“ (1975) und dem Nachfolger „A Song“ eroberte der 1953 in Manchester, Jamaica als Pablita Henry geborene Sänger die Roots-Herzen im Sturm. Der gläubige Rastafari, der stark von Bob Marley und Burning Spear beeinflusst wurde, lässt sich für seine Alben meist viel Zeit und achtet penibel auf politische und sozialkritische Lyrics.

www.myspace.com/pablomosesofficial

Rubriklistenbild: © Veranstalter

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser