Besucherrekord beim Chiemsee Reggae Summer

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Übersee - Noch läuft der Chiemsee Reggae Summer, doch schon jetzt steht eines fest: Die 16. Auflage wird als Rekord-Festival in die Geschichte eingehen. **Weitere Bilder und Videos folgen**

29.000 Besucher pilgerten ins Reggae-Mekka im bayerischen Übersee. Damit ist der Chiemsee Reggae Summer, der im kommenden Jahr vom 26. bis 28. August stattfinden wird, restlos ausverkauft und avanciert endgültig zum größten Reggae-Festival Europas. Ausgesprochen positiv fällt auch die Bilanz der Sicherheitskräfte aus, die zwar etwas mehr Diebstahldelikte als sonst zu bearbeiten hatten, aber: "Bei den Drogenaufgriffen zeichnet sich im Vergleich zum vergangenen Jahr ein erfreulicher Rückgang ab. Dies dürfte nicht zuletzt auf die konsequenten Kontrollen der Vorjahre zurückzuführen sein“, so Polizeisprecher Franz Sommerauer in seiner Zwischenbilanz. (Video-Interview mit Franz Sommerauer folgt!)

Video-Interviews:

Culcha Candela

Jamaram

Jahcoustix

Weitere Video-Interviews folgen!

Rekordzahlen vermeldet auch die Deutsche Bahn: Bis Samstagabend waren 17.000 Besucher auf der Schiene nach Übersee angereist, so dass die Verkehrssituation trotz zahlreicher Baustellen weitgehend entspannt blieb. Die Veranstalter mussten kurz vor und während des Festivals zwei Veränderungen im Programm vornehmen: Für Sonntag-Headliner Sizzla, dessen Auftritt aus Sicherheitsgründen abgesagt wurde, konnte mit Busy Signal ein angesagter Dancehall-Star aus Jamaika engagiert werden. Eine „interne Lösung“ konnte für den Auftritt der Wailers, die aus unerfindlichen Gründen ihr Kommen absagten, gefunden werden: Festival-Moderatorin Marlene Johnson, selbst eine bekannte Reggae-Sängerin, füllte die Lücke mit House of Riddim perfekt.

CRS am Samstag: Matsch, Reggae, Party (Teil1)

CRS am Samstag: Matsch, Reggae, Party (Teil2)

Insgesamt traten beim Chiemsee Reggae Summer 2010 über 70 Bands und Soundsystems auf drei Bühnen auf - die letzten Reggae-Größen stehen heute Abend noch bevor. Neben den großen Stars wie Gentleman, Alpha Blondy, Fettes/Brot, Anthony B und Mono&Nikitaman war für die Liebhaber des Ska der Auftritt von Doreen Shaffer der absolute Höhepunkt. Ein großes Stück „altes Jamaika“ brachten auch die Jolly Boys mit, für die Fans des Deutschen Reggae gehörte der Auftritt von Ganjaman und Uwe Banton am Samstag sicherlich zu den Highlights. Die heißeste Party im Zelt feierte erwartungsgemäß am Freitag Shantel & Bucovina Club Orkestar. Den größten Überraschungscoup landete hingegen die Überseer Blasmusik, die das Festival anlässlich ihres 200-jährigen Bestehens am Freitag eröffnete und von den Fans frenetisch gefeiert wurde. Überhaupt war und ist die Stimmung trotz der Wetterkapriolen über die gesamte Festivaldauer ausgezeichnet.

CRS am Samstag: Matsch, Reggae, Party (Teil3)

CRS am Samstag: Matsch, Reggae, Party (Teil4)

Chiemsee Reggae Summer 2010 am 27.08.2010

Pressemitteilung mb.presse

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser