10 Jahre Big Band Burghausen „reloaded“

+
Big Band Burghausen

Burghausen - Ihr zehnjähriges Jubiläum der Neuformierung unter Wolfgang Pietsch feiert die Big Band Burghausen am Samstag, 16. Ferbuar, um 20 Uhr im Stadtsaal Burghausen.

Die Gründungsmythen der Big Band Burghausen verlaufen sich in den frühen 1970er Jahren. Die Gründerväter Joe Viera und Geoff Clarke sowie die musikalische Leiter wie Rudi Fuesers, Hermann Breuer und Al Porcino führten die Band durch die Jahre. Nach einer längeren Ruhephase initiierte Wolfgang Pietsch unter der Ägide der IG Jazz einen Neuanfang der Band. Seitdem treffen sich die namhaftesten Jazzmusiker aus der Region, um den orchestralen Jazz in immer neuen Facetten zu beleuchten. Die Big Band Burghausen ist dabei eine feste Größe im Kulturleben der Stadt und Land geworden. Die Verleihung des Kulturpreises der Stadt Burghausen, mittlerweile drei CDs sowie regelmäßige Konzerte zeugen von ihren Aktivitäten.

Claus Reichstaller

Seit dem Neustart sind nun zehn Jahre vergangen und so nimmt die Band den Jahrestag zum Anlass, dieses Jubiläum mit einem Konzert zu feiern. Musiker, die das Orchester begleitet haben, Highlights der letzten Programme und neue Stücke werden das Konzert zu einem besonderen Erlebnis machen. Als besonderen Gast lädt die Big Band Burghausen an diesem Abend Claus Reichstaller ein, der als Solist und Leader mit der Band den Abend gestalten wird. Claus Reichstaller gehört zu den ganz großen Trompetern der Gegenwart, lehrt in München an der Hochschule und leitet die Internationale Jazz Akademie Burghausen.

Tickets sind an der Abendkasse, an den bekannten Vorverkaufsstellen oder online auf www.b-jazz.com erhältlich.

Pressemitteilung BJazz Burghausen

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser