Didi Lowka spielt auch mit Worten und Bildern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
"Ooooooohhhhmmmm in Lila", Fotografie von Didi Lowka.

Rosenheim - Männer spielen gerne. Manche ganz genial auf Instrumenten, wie Didi Lowka, Bassist von Quadro Nuevo.

Aber er befasst sich auch mit Spielzeug, arrangiert es szenisch, fertigt davon Farbfotografien und betreibt schließlich noch Wortspielereien damit. Playmobil-Figuren sind oft im Einsatz, werden goldig zu "Einzelmännchen". Im perfekten Yogasitz meditiert vor Krokussen ein "ooooohmender" Buddha. Nur einen Zahn gibt ein angeschwipstes Männlein "Samstag Nacht spät !" grinsend frei. "Endlich Erfolg" genießt ein blumengeschmücktes Weiblein. Ein Schneck zieht seine Schleimspur auf dem Henkel einer Teekanne. Didi Lowka benennt das: "It`s hard to be on the Topf". Es gibt "Fischdeppchen", "Fenstergucker" und "Lufthansis", Letztere verfügen sogar über einen Propeller und spiegeln sich auf glänzendem Boden. Ein pinkfarbenes "Schweino" mit Sonnenbrille macht Urlaub und ein Pinguin hat kalte Füße. An frühere Fernsehzeiten erinnert "Wumderhund". Die "lahme Ente", ein Citroën 2 CV mit nur einem Scheinwerfer, ist natürlich "König unter den Blinden".

Mit Spotbeleuchtung und attraktiver Farbgebung setzte Lowka die verschiedenen Arrangements bühnengerecht und humorvoll in Szene, um sie anschließend fotografisch festzuhalten. Die entsprechenden Bildtitel vervollständigen das Ganze zu Wortspielzeugen und damit dürfen dann nicht nur Männer spielen. Die Fotografien "Wortspielzeug" von Didi Lowka kann man bis Ende Oktober in der Buchhandlung Frohne, Rosenheim. Münchener Straße 37, zu den Geschäftszeiten betrachten.

mj/Oberbayerisches Volksblatt 

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser