Jazz und Frühschoppen in der Lokwelt

+

Freilassing - Michael Alf gastiert ein weiteres Mal mit seinem Trio in der Lokwelt - diesmal musikalisch hochkarätig unterstützt von Robert Friedl an Saxophon und Klarinette.

Mit Boogie Woogie, New Orleans Piano, Swing, Ragtime und Blues der Extraklasse begeistert der Pianist und Sänger Michael Alf mit seinem Trio die Zuhörer. Er gastierte bei bedeutenden Festivals wie der Jazzwoche Burghausen, dem Jazzfest Bern oder dem Jazzfestival Eindhoven und wird immer wieder von hochkarätigen Musikern wie Pete York, Chris Farlow, Louisiana Red oder Al Jones engagiert.

Durch die kraftvollen, virtuosen, aber auch gefühlvollen Interpretationen von Boogie Woogie Klassikern, New Orleans Piano Titeln, “relaxed“ vorgetragenen Bluesnummern und Eigenkompositionen zieht das Michael Alf Trio das Publikum von den ersten Tönen an in seinen Bann. Besonders kurzweilig und stimmungsvoll gestaltet sich das Programm durch die gesungenen Titel (u. a. von Ray Charles oder Cab Calloway) - und dabei ist Mitsingen erwünscht!

Freuen Sie sich auf ein Musikereignis der besonderen Art mit dem “Tastenmagier“ und seinen Mitstreitern Robert Klinger am Kontrabaß und Thomas Gugger an Schlagzeug & Washboard. Mit dem österreichischen Saxophonisten und Klarinettisten Robert Friedl präsentiert das Michael Alf Trio einen der angesagtesten Musiker der europäischen Jazzszene.

“Der dampfende Groove reißt die Leute vom Hocker, explosiv, die Blutbahnen weitend, schweißtreibend und authentisch.“ (FAZ)

Pressemitteilung Stadt Freilassing

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser