Große Opern vor spektakulärer Alpenkulisse

+
Deutschlands ungewöhnlichstes Opernhaus mit 670 Sitzplätzen und exzellenter Akustik: die ehemalige Reithalle auf Gut Immling. Sie wird auch 2011 wieder Schauplatz spektakulärer Opern-Inszenierungen sein.

Gut Immling - Das Opernfestival Gut Immling zählt zu den mittlerweile meistbesuchten Musikfestivals in Deutschland: 2011 stehen unter anderem Verdi, Vivaldi und Mozart an.

Ein Event mit internationalen Künstlern, Nachwuchstalenten und hochkarätigen Inszenierungen in direkter geografischer Linie zwischen dem grünen Hügel von Bayreuth und den Salzburger Festspielen. 2011 auf dem Programm des 15. Festivals: unter anderem Opern von Verdi, Vivaldi und Mozart.

Zum Festival 2010 kamen bei meist ausverkauftem Haus insgesamt 15.000 Besucher zu 29 Vorstellungen. Im Jubiläumsjahr 2011 erwartet Intendant Ludwig Baumann einen erneuten Besucherrekord in der zum Opernhaus umgebauten Reithalle des Gutshofs mit ihren 670 Sitzplätzen.

Zwei große Eigeninszenierungen stehen 2011 auf dem Programm: Die Monumental-Oper „Aida“ von Guiseppe Verdi (Premiere: 18. Juni 2011) unter Leitung von Cornelia von Kerssenbrock und Mozarts Don Giovanni (Premiere: 24. Juni), jeweils mit den Münchner Symphonikern. Als großes Orchesterkonzert geplant: Orffs „Carmina Burana“ (Premiere: 19. Juni), ebenfalls mit den Münchner Symphonikern und dirigiert von Cornelia von Kerssenbrock, dazu Open-Air-Events beim Sonnenuntergang auf der Gutshof-Terrasse, unter anderem mit einem Tenor-Wettstreit „O sole mio“ (1. Juli) oder auch der Barock-Oper „Orlando Furioso“ (21. Juli) von Antonio Vivaldi.

Große Oper vor der Kulisse der Bayerischen Alpen: Das Opernfestival auf Gut Immling nahe Rosenheim zählt mit 15.000 Besuchern mittlerweile zu den beliebtesten Events für klassische Musik in Bayern. Im letzten Jahr auf dem Programm: Richard Wagners „Der Fliegende Holländer"

Seit der ersten Operninszenierung auf Gut Immling – Mozarts Zauberflöte im Jahr 1997 – gehört das Festival nahe Bad Endorf am Chiemsee zu den erfolgreichsten Newcomern der internationalen Festspielszene und zu den spektakulärsten Musikfestivals in Deutschland. Die musikalischen Ansprüche des Initiators Ludwig Baumann waren von Anfang an ebenso hoch wie die Zahl internationaler Spitzensänger auf der Bühne des inmitten von Wiesen und Feldern liegenden „KulturGuts“ Immling. Auch für den Opern Event 2011 wurden wieder Sänger aus zwlkf Ländern engagiert. „Gut Immling soll auch 2011 ein Highlight für den Bayerischen Festspielsommer werden“, sagt Cornelia von Kerssenbrock, eine der wenigen deutschen international gefragten Dirigentinnen und musikalische Leiterin des Festivals.

Als Event Special beim Festival im nächsten Jahr geplant: „Immling meets Ascot“, eine spektakuläre Inszenierung unter freiem Himmel mit großer Opernmusik und Pferdeshow, geprägt vom eleganten Flair der weltberühmten englischen Rennbahn von Ascot. Mehr Informationen zum Festival-Programm erhalten Sie im Internet unter www.gut-immling.de oder telefonisch unter  08055-90340  . Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort zu Preisen zwischen 31 und 96 Euro, bis 31. Dezember 2010 abzüglich zehn Prozent Frühbucherrabatt.

Pressemitteilung Unsere Oper e.V.

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser