Herbert Pixner mit „Bauern-Tschäss“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Feldkirchen-Westerham - Am Sonntag den 10. Oktober beschließt das Herbert Pixner Projekt mit „Bauern- Tschäss“ in der IHK-Akademie, Großer Saal den diesjährigen Kulturherbst.

Wild, schnell, rebellisch – mit seinem „Bauern-Tschäss“ ist Herbet Pixner Vorreiter einer neuen Generation von Alpenmusikern. „Was Paganini an der Geige war und Hendrix an der Gitarre, das ist Herbet Pixner an der Steirischen Harmonika.“ Pixner spielt Blues, Jazz und Landler, die nach Jugend und Rebellion klingen. Er hat die Volksmusik verändert, sie wiederbelebt. Immer mehr junge Musiker spielen auf ihren Konzerten seine Stücke nach, die Volksmusik lebt wieder und sie entwickelt sich!

Mit Katrin Aschaber an der Harfe und Werner Unterlercher am Bass hat Pixner kongeniale Partner, die mit jazziger Leichtigkeit, augenzwinkernder Souveränität und technischer Brillanz fantastische Volksmusik auf die Bühne und in Ihre Herzen bringen. Einlass um ist 19:00 Uhr, das bereits ausverkaufte Konzert beginnt um 20:00 Uhr. Ganz große Fans, die leer ausgegangen sind, können das Herbert Pixner Projekt auch am 9.10.2010 in Zorneding im Gasthaus Limone besuchen.

Britta Kuhlendahl-Kraft

Rubriklistenbild: © Britta Kuhlendahl-Kraft

Zurück zur Übersicht: Kultur

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser