Konzertfieber: Max Raabe kommt nach Altötting!

+

Altötting - Neue Location, spitzen Programm: Der Raiffeisen Kultursommer 2015 verspricht mit Max Raabe und dem Palast Orchester wieder ein Riesenerfolg zu werden.

Erstmals auf dem Kapellplatz

Der Raiffeisen Kultursommer hat mittlerweile bereits Kultstatus erreicht. Seit 2011 geben sich hier alljährlich Superstars wie Rock-Titan Bryan Adams, Stargeiger David Garrett, Sir Elton John und Woodstock-Legende Joe Cocker die Türklinke in die Hand, bisher aber immer nur auf Schloss Tüßling. Das soll sich nun ändern, denn 2015 warten die Organisatoren mit einer ganz besonderen Premiere auf dem Kapellplatz Altötting auf: Max Raabe & Palast Orchester gastieren am Freitag, den 26. Juni 2015 ab 20 Uhr erstmals Open-Air in der Inn-Salzach-Region. Tickets sind ab Mittwoch, den 17. September 2014 im Vorverkauf erhältlich! „Wir freuen uns sehr, dass der Raiffeisen Kultursommer im kommenden Jahr zum ersten mal auch vor der herrlichen Kulisse des Altötting Kapellplatzes ausgetragen wird“, so Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank.

„Max Raabe & Palast Orchester als Freilichtveranstaltung auf dem wunderschönen und historischen Kapellplatz - ein kulturelles Highlight im reichhaltigen Veranstaltungsprogramm der Kreis- und Wallfahrtsstadt Altötting, auf das wir uns schon heute sehr freuen“, so der Erste Bürgermeister der Stadt Altötting, Herbert Hofauer. Und Cheforganisator Oliver Forster vom gleichnamigen Passauer Concertbüro COFO ergänzt: „Der Raiffeisen Kultursommer 2015 wird mit seinem Programm wieder alle Erwartungen übertreffen! Während das Line-Up für Schloss Tüßling noch auf sich warten lässt, machen Max Raabe und sein Palast Orchester schon mal den Anfang“, so der Impresario. Exklusiv für alle Kunden der VR meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf eG steht auch dieses Mal wieder ein limitiertes Kartenkontingent mit einer attraktiven Vergünstigung (10€ Rabatt in allen Preiskategorien) zur Verfügung. Erhältlich ab Mittwoch, 17. September 2014 in allen Filialen der VR-Bank.

Eine Nacht in Berlin

Max Raabe & Palast Orchester “Eine Nacht in Berlin“-Tournee "Eine Nacht in Berlin" - der Titel des neuen Tournee-Programms offenbart es: Max Raabe & Palast Orchester lassen sich gerne mal gehen, neigen gar zur Unvernunft. Das tun sie allerdings überall und daher ist so ein Konzertabend mit Max Raabe und seinem Ensemble immer wieder gespickt mit Überraschungen aus der ganzen Welt! So auch bei der Premiere des Raiffeisen Kultursommers auf dem Kapellplatz Altötting am Fr., 26. Juni 2015 (Open-Air)! Beispielsweise wird die Geschichte eines Seitensprungs in der "Bar zum Krokodil am Nil" wunderbar ergänzt vom Vorsatz "Let's Do It", dessen Arrangement beim Stöbern in der Bibliothek von Chicago gefunden wurde. Im Originalrepertoire der 20er Jahre sind weitere Nachtgeschichten entdeckt worden, die in "Eine Nacht in Berlin" unnachahmlich zu Gehör gebracht werden. Was es mit der bereits erwähnten Unvernunft auf sich hat, erzählt Max Raabe in seinem neuen Hit "Du passt auf mich auf".

Bald 30 Jahre ist es nun her, dass Max Raabe während seines Studiums an der Hochschule der Künste gemeinsam mit zwölf Kommilitonen das Palast Orchester gründete (1986). Seit seinem Studienabschluss feiern der staatlich geprüfte Bariton und sein Ensemble internationale Erfolge mit Konzertreisen durch Europa, die USA, Asien und Israel. Seine aktuelle CD „Für Frauen ist das kein Problem“ ist die zweite Kooperation mit Annette Humpe. Ihre erste, „Küssen kann man nicht alleine“, wurde 2012 mit Platin ausgezeichnet. Lebensphilosophische Betrachtungen, wie die Erkenntnis "Ich bin nur gut, wenn keiner guckt", Liebeswahnsinn und pure Lebensfreude: die 13 Songs auf dem Album sind voller Gefühl, werden dabei aber nicht pathetisch, sondern bleiben fein, zart, dezent.

Max Raabes Kunst besteht darin, die Form und das Gesicht zu wahren und doch einen Blick in die Seele zuzulassen. Der Musikgeschmack Raabes wurde von der Opernwelt Wagners früh geprägt. Doch als er im Radio Musik der 20er Jahre hörte und im Plattenschrank seiner Eltern den lustigen Foxtrott „Ich bin verrückt nach Hilde“ entdeckte, entstand eine Passion für die Musik der Weimarer Zeit. Er begann Schellackplatten zu sammeln und wurde bald Experte für die Lieder und den Stil dieser vergangenen Ära. Zunehmend begeisterte sich Max Raabe für die Idee, selbst auf der Bühne zu stehen und zu singen. Deswegen trat er schon bald in Frack und Zylinder seines Vaters bei kleinen Veranstaltungen auf, um in der Hoch-Zeit der Disco-Ära Lieder der Zwanziger Jahre vorzutragen…

Kartenvorverkaufsstellen:

Kartenvorverkauf ab MI. 17.9.14: Altötting: Alt-Neuöttinger Anzeiger + TUI TRAVELStar RT-Reisen GmbH; Neuötting: TUI TRAVELStar RT-Reisen GmbH; Burghausen: Wochenblatt + Burghauser Anzeiger + Bürgerhaus + Tourist-Info; Burgkirchen: RT-Reisen GmbH; Dorfen: Ticket Treff Reisebüro Kuliga; Mühldorf: Wochenblatt + TUI TRAVELStar RT-Reisen GmbH + INN-SALZACH-TICKET; Freilassing: BGL Wochenblatt; Garching: RT-Reisen GmbH; Haag: Foto Flamm; Laufen: Reisebüro am Stadttor; Marktl: Tourismus & Begegnung Marktl GmbH; Teisendorf: Susi’s Mode Lotto + Spielwaren Bendner; Traunreut: Traunreuter Anzeiger; Traunstein: Chiemgau Wochenblatt; Trostberg: Ticket & Touristik OHG; Tüßling: Claudias Allerlei + Schloss Tüßling Events; Waldkraiburg: TUI TRAVELStar RT-Reisen GmbH; Wasserburg: Reisebüro am Marienplatz; Passau: PNP + Passauer Woche + Passau-Ticket im PaWo-Center + Reisebüro im Bahnhof; Pfarrkirchen: Rottal-Inn Wochenblatt; Simbach: Passauer Neue Presse; Landshut: Wochenblatt + Landshuter Zeitung sowie bei allen weiteren Geschäftsstellen der Wochenblatt-Verlagsgruppe, der Passauer Neuen Presse, den Vertragsvorverkaufsstellen von Inn-Salzach-Ticket und den Filialen der VR meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf eG.

Tel. Kartenversand u. Info: 0 18 05 / 76 11 11 (0,14 €/Min, Mobilfunkpreise max. 0,42 €/Minute), online unter www.passau-ticket.de.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt! Beginn 20 Uhr / Einlass 18.30 Uhr. Informationen über eingerichtete Parkplätze und Bus-Shuttles ab spätestens 1. Juni 2015 unter www.cofo.de!

Pressemitteilung Concertbüro Oliver Foster

Zurück zur Übersicht: Kultur

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser